2376799

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Test, Ausstattung, Preis, Release

06.10.2018 | 16:24 Uhr |

Google hat Pixel 3 und Pixel 3 XL am 9. Oktober vorgestellt. Hier finden Sie alle Infos und demnächst auch unseren ausführlichen Testbericht.

Update 10.10.2018: Google hat die beiden Smartphones am 9. Oktober 2018 offiziell vorgestellt. Wir werden das Pixel 3 XL auf Herz und Nieren testen und hier den ausführlichen Testbericht veröffentlichen.

Design und Display: Mit und ohne Notch

Das Pixel 3 XL ist das große Flaggschiff-Modell der neuen Smartphone-Generation von Google, dessen Display mit 6,2 Zoll deutlich größer als das des Standard-Modells Pixel 3 mit 5,5 Zoll ist. Das XL-Modell besitzt außerdem eine Notch, in der unter anderem die neue Dual-Kamera mit 8 Megapixeln sitzt. Die bietet das Pixel 3 zwar auch, allerdings verbaut Google sie hier in einem recht breiten Rahmen anstatt in einer Notch. In den unteren Display-Rahmen verbaut Google bei beiden Modelle einen breiten Lautsprecher für Stereo-Sound.

Google Pixel 3 (XL) mit und ohne Notch
Vergrößern Google Pixel 3 (XL) mit und ohne Notch
© Roland Quandt / Winfuture

Neu ist die dritte Farbvariante Sand neben Schwarz und Weiß, die im Grunde der Farbe Rosa entspricht. Ansonsten bleibt Google der bekannten Design-Linie treu und verbaut auf der Rückseite eine Kombi aus Metall und Glas. Interessant ist, dass die Pixel-Geräte weiterhin auf eine Single-Kamera auf der Rückseite setzen, während die Konkurrenz mittlerweile sogar Triple-Cams einsetzt.

Das Pixel 3 (XL) wird es auch in Rosa geben
Vergrößern Das Pixel 3 (XL) wird es auch in Rosa geben
© AndroidHeadlines

Ausstattung und Software

Dass auf dem Pixel 3 (XL) das kürzlich vorgestellte Android 9 Pie läuft, sollte klar sein. Als Motor dient bei beiden Modellen die Octa-Core-CPU Snapdragon 845 von Qualcomm mit bis zu 2,8 GHz Taktung, auf die aktuell fast jedes Android-Flaggschiff setzt. Hinzu kommen mindestens 4 GB Arbeitsspeicher. Der Speicher ist wahlweise 64 oder 128 GB groß. Eine Speichererweiterung via Micro-SD-Karte wird es wie gewohnt nicht geben. Google integriert im Pixel 3 (XL) mächtige KI-Funktionen.

Wie beim Pixel 2 (XL) soll Google auch bei der neuen Pixel-Generation auch den drucksensitiven Rahmen "Active Sense" verbauen. Und geladen werden die Smartphones via USB-C.

Kamera mit Google Lens in Echtzeit

Das Feature "Google Lens" soll wohl in der Kamera-App integriert sein und ganz automatisch funktionieren wie XDA-Developers berichtet. Wenn Sie etwa eine Visitenkarte vor die Kamera halten, aktiviert sich Google Lens und scannt den Inhalt, um beispielsweise die erkannte Mail-Adresse sofort zu nutzen.

Preis und Release

Google stellt seine beiden neuen Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL am 9. Oktober um 17 Uhr deutscher Zeit vor. Wie viel die Geräte kosten und werden und wann sie auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. Wir werden Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Lesetipp: Diese Geräte erhalten Android 9 (Pie)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2376799