2282555

Google News: Übersichtlicher, individueller und mehr Videos

28.06.2017 | 13:09 Uhr |

Google hat seine Newsübersichtsseite Google News überarbeitet. Die Seite ist nun übersichtlicher, bietet individuellere Informationen und mehr Videos. Etwas wichtiges fehlt aber in Deutschland!

Google hat seine Nachrichtenübersichtsseite Google News überarbeitet. Die Seite macht jetzt einen übersichtlicheren und frischeren Eindruck. In Deutschland fehlt aber eine wichtige Neuerung.

Story Cards

Google News fasst jetzt jedes einzelne Thema in einer eigenen „Story Karte“ („Story Card“) zusammen. Jede Karte hat eine Überschrift und ein Bild und führt dann die zu dem Thema passenden Meldungen und Videos auf. Wie schon in der Vorgängerversion von Google News können Sie sich neben der jeweils aktuellsten Top-Meldung (mit Angabe von Quelle und Uhrzeit) weitere News dazu anzeigen lassen, indem Sie den Themenkasten ausklappen. Die am häufigsten zitierten News kennzeichnet Google News explizit. Alle aufgeführten News können wie gehabt angeklickt werden und es öffnet sich dann sofort die eigentliche Meldung auf der Originalseite.
Am linken Bildschirmrand finden Sie wie schon bisher die Themenbereiche. Die dort angezeigten Themen können Sie selbst zusammenstellen unter „Bereiche verwalten“.

Vier Reiter am oberen Rand

Am oberen Bildschirmrand gibt es jetzt vier Reiter für „Schlagzeilen“, „Lokal“, „Für mich“ und „Deutschland“ (falls Sie aus Deutschland kommen) – diese Einstellung können Sie schnell per Pull-Down-Menü ändern. Dann sehen Sie sofort, was die Menschen in einem anderen Land aktuell besonders interessiert – praktisch.

Bei „Lokal“ und „Für mich“ können Sie die Inhalte an Ihre Interessen anpassen, also zum Beispiel eine weitere Stadt angeben, für die Google dort News anzeigen soll.

Kein Fakten Check für Nutzer aus Deutschland

Der Fakten Check steht derzeit nur für die USA zur Verfügung.
Vergrößern Der Fakten Check steht derzeit nur für die USA zur Verfügung.

Mit dem so genannten Fakten-Check („Fact Check“) will Google gegen Unwahrheiten und Fake-News vorgehen. In der US-Version gibt es diesen Kasten „Fact Check“ bereits am rechten Bildschirmrand, für Deutschland steht diese Funktion jedoch noch nicht zur Verfügung. Hier finden Sie am rechten Bildschirmrand nur Stichworte, zu denen es News gibt und Empfehlungen der Redaktion etc.

So kann das Ergebnis des Fakten Checks aussehen. Die Darstellung des Fakten Checks variiert aber.
Vergrößern So kann das Ergebnis des Fakten Checks aussehen. Die Darstellung des Fakten Checks variiert aber.

Tipp: Probieren Sie den Fakten Check trotzdem aus. Stellen Sie im rechten der vier oberen Reiter auf "USA" um. Und scrollen Sie dann etwas nach unten - schon sehen Sie rechts den Kasten mit dem Fact Check. Wenn Sie jetzt eine Meldung anklicken, sollte auf der dann erscheinenden Seite mit der News eine Bewertung der Glaubwürdigkeit der News erscheinen. Deren Optik variiert jedoch.

Quer über Google News sollen Videos an Bedeutung gewonnen haben und verstärkt eingebaut sein.

Google rollte das Update für Google News in den nächsten Tagen weltweit aus.


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2282555