2261678

Google Maps zeigt Freunden, wo Sie gerade sind

23.03.2017 | 09:37 Uhr |

Google schaltet in Google Maps eine Funktion frei, mit der Ihre Kontakte sehen können, wo Sie sich aktuell befinden.

Google erweitert Google Maps um eine Funktion, mit der der Benutzer seinen aktuellen Standort für ausgewählte Kontakte frei geben kann. Damit können Google-Maps-Nutzer ihre Position in Echtzeit mit ihren Kontakten teilen. Aber nur genau mit den Kontakten, die sie dafür auswählen. Eine praktische Hilfe für Verabredungen an unbekannten Orten.

So geht‘s

Wenn Sie jemanden darüber informieren wollen, wo Sie sich befinden, öffnen Sie das seitliche Menü von Google Maps oder tippen auf den blauen Punkt, der Ihre aktuelle Position markiert. Wählen Sie dann aus dem sich öffnenden Fenster „Standort teilen“. Jetzt entscheiden Sie, mit wem und wie lange Sie diese Information teilen möchten. Das war’s. Die ausgewählten Kontakte sehen jetzt auf ihrer Google-Maps-Karte Ihren aktuellen Standort und können Sie so sofort finden.

Außerdem können Sie den Standort-Link über Ihre bevorzugte Nachrichten-App mit Ihren Google-Kontakten oder auch mit Freunden oder Familienangehörigen teilen. Sie selbst sehen ein Symbol über dem Kompass Ihrer eigenen Google-Maps-Karte, das Sie daran erinnert, dass Sie Ihren Standort aktiv teilen.

Route verfolgen lassen

Sie sind unterwegs zu einer Verabredung und verspäten sich? Und wollen Ihren Gesprächspartnern die Möglichkeit geben, selbst zu sehen, wo Sie sich gerade aufhalten und wann Sie das Meeting erreichen? Dann tippen Sie, sobald Sie auf dem Weg sind, auf die Schaltfläche „Mehr“ unten auf dem Navigationsbildschirm und wählen „Reiseverlauf freigeben“. Ausgewählte Personen können dann Ihre erwartete Ankunftszeit und den zurückgelegten Weg sehen. Die Freigabe endet automatisch, wenn Sie ankommen.
Die Standortfreigabe wird in Kürze allen Nutzern von Google Maps weltweit zur Verfügung stehen. Für iOS, Android und für die Desktopversion. Bei Redaktionsschluss stand uns die neue Funktion weder auf iOS noch auf Android zur Verfügung.

Einen sehr ähnlichen Google-Service gab es bereits einmal: Google Latitude

Tipp: Die besten Tricks für Google Maps

0 Kommentare zu diesem Artikel
2261678