2397288

Google Maps zeigt E-Scooter und E-Bikes an

14.12.2018 | 15:41 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Google Maps zeigt in 13 ausgewählten Städten der Welt jetzt Standorte an, an denen man Elektro-Scooter und E-Bikes beziehungsweise konventionelle Fahrräder mieten kann.

Google Maps zeigt in 13 ausgewählten Städten der Welt jetzt Standorte an, an denen man Elektro-Scooter und E-Bikes beziehungsweise konventionelle Fahrräder mieten kann. Diese Fortbewegungsmittel für die letzte Meile in der Stadt stammen von dem Unternehmen Lime.

Wenn Sie sich in der Google-Maps-App für iOS oder Android eine innerstädtische Route anzeigen lassen, auf der Lime-Scooter oder -E-Bikes/Fahrräder vorhanden sind, dann werden diese in der App angezeigt. Konkret zeigt Google Maps die Entfernung und den Weg zum Lime-Standort und die voraussichtlichen Kosten an, wenn man den Scooter oder das E-Bike/Fahrrad für den betreffenden Teil der Route verwendet. Sie können zudem direkt aus Google Maps heraus die Lime-App starten und dann das Lime-Gerät in der App buchen. Wichtig: Google Maps soll Lime-(Elektro)-Fahrräder oder Lime-Scooter nur anzeigen, wenn diese auch tatsächlich verfügbar sind.

Falls Sie Lime-App noch nicht installiert sein sollte und Sie trotzdem auf einen Lime-Standort in Google Maps tippen, dann öffnet sich der App Store oder Google Play. Von dort können Sie die Lime-App herunterladen.

Die Lime-Integration bietet Google Maps zum Start für folgende 13 Städte rund um den Globus an: Für Auckland (Neuseeland) und Brisbane (Australien), sowie für Austin, Baltimore, Dallas, Indianapolis, Los Angeles, San Diego, Oakland, San Antonio, San Jose, Scottsdale und Seattle (alle USA). Weitere Städte sollen folgen.

Google Maps im Test: Gratis-Navigation mit exakten Verkehrslage-Informationen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2397288