2357344

Google Kalender mit Outlook synchronisieren

26.06.2018 | 10:04 Uhr |

Microsoft hat sein Synchronisationsprogramm für den Outlook-Kalender vor Jahren beendet, aber Sie können Outlook immer noch mit dem Google-Kalender verbinden. Wir erklären, wie man die beiden synchronisiert, so dass Sie Ereignisse in beiden Kalendern sehen können.

Bevor Sie fragen, ob Sie Google- und Outlook-Kalender synchronisieren können, sollten Sie sich fragen, ob das wirklich nötig ist. Wenn Sie beispielsweise ein iPhone, ein Android-Smartphone oder ein anderes Telefon besitzen, sollten Sie in der Lage sein, mehrere Konten und damit mehrere Kalender hinzuzufügen.

Dieser Ansatz bedeutet in der Regel, dass Google- und Outlook-Kalender zusammen in der gleichen App erscheinen. Dies ist keine Synchronisation, aber es bedeutet, dass Sie zwei oder mehr Kalender in der gleichen Anwendung und Ansicht sehen können.

Wenn Sie einen PC oder Laptop mit Outlook in Windows verwenden, können Sie zur Online-Version Outlook.com wechseln, die mehrere Kalender unterstützt. Sie können sich von jedem Computer mit Internet-Verbindung aus anmelden, und Sie haben keine Synchronisierungsprobleme, da alles online gespeichert ist.

Wählen Sie nur einen Kalender

Zwei Kalender von zwei Firmen zu nutzen, kann zu Problemen führen - nach Möglichkeit sollten Sie sich also für einen entscheiden. Es vereinfacht die Termin- und Ereignisplanung und löst das Synchronisierungsproblem.

Sowohl Google als auch Microsoft unterstützen mehrere Kalender, beispielsweise Arbeits- und Privatkalender, und bieten einzelne Kalender oder kombinierte Ansichten - unabhängig davon, ob Sie ein mobiles Gerät oder einen PC oder Laptop verwenden. Möchten Sie ein neues Ereignis eintragen, können Sie wählen, welchem Kalender es hinzugefügt werden soll. Das einzig Komplizierte daran ist, dass Sie mal etwas falsch eintragen können - aber Sie haben wenigstens kein Synchronisierungsproblem.

So exportieren Sie einen Google-Kalender

Um Ereignisse aus Google Kalender zu exportieren, müssen Sie die Web-Version auf einem PC oder Mac verwenden. Klicken Sie in der linken Spalte im Bereich "Meine Kalender" auf das Dropdown-Menü neben dem entsprechenden Kalender ("Optionen für ...") und wählen Sie "Einstellungen und Freigabe". Gehen Sie dann in den Kalendereinstellungen zu "Kalender exportieren". Erstellt wird eine Zip-Datei. Kopieren Sie die darin enthaltene ics-Datei und speichern Sie diese in einem Verzeichnis Ihrer Wahl.

Klicken Sie oben im linken Menü auf "Importieren & Exportieren", sehen Sie eine Option, um Ihren Kalender als Zip-Datei  zu exportieren.

In den Einstellungen finden Sie die Funktion, um einen Google-Kalender zu exportieren
Vergrößern In den Einstellungen finden Sie die Funktion, um einen Google-Kalender zu exportieren

So importieren Sie einen Google-Kalender in Outlook

Um Google Kalender in die Outlook Windows-Anwendung zu importieren, gehen Sie zu "Datei - Öffnen und Exportieren  Importieren/Exportieren". Wählen Sie die Option zum Importieren einer iCalendar-Datei (.ics). Danach können Sie entscheiden, ob dieser Kalender als neuer Kalender geöffnet werden soll oder ob seine Elemente in Ihren Kalender importiert werden sollen.

So exportieren Sie einen Outlook-Kalender und importieren ihn in Google

Um Ihren Outlook-Kalender (aus der Outlook-Anwendung) zu exportieren, gehen Sie zu "Datei - Öffnen und Exportieren - Importieren/Exportieren". Wählen Sie im Menüfenster "In Datei exportieren", dann "Durch Trennzeichen getrennte Werte" und klicken Sie in der folgenden Liste "Calendar" an. Jetzt können Sie die exportierte Datei als csv-Datei speichern.

Um die csv-Datei jetzt in den Google Kalender zu importieren, klicken Sie auf "Weitere Kalender hinzufügen", wählen "importieren" und die zuvor gespeicherte csv-Datei.

Hier importieren Sie einen Outlook-Kalender in Google Kalender
Vergrößern Hier importieren Sie einen Outlook-Kalender in Google Kalender

So importieren Sie einen Kalender mit Outlook.com

Wenn Sie den Kalenderbereich von Outlook.com verwenden, können Sie nicht exportieren, aber importieren.

Klicken Sie dazu auf "Kalender hinzufügen", wählen Sie dann im Menü "Aus Datei" und navigieren Sie zu Ihrer ics-Datei, um sie zu importieren.

Die Kalender auf mobilen Geräten nutzen

Auf einem Android-Smartphone oder -Tablet installieren Sie die kostenlose Microsoft Outlook-Anwendung aus dem Google Play Store. Wenn Sie Outlook erstmals auf Ihrem Handy installieren, werden Sie gefragt, ob Sie es mit einem anderen Konto verknüpfen möchten. Wählen Sie diese Option, und Ihre Kalender werden synchronisiert.

Die Kalender-App auf einem iPhone und iPad kann auch einen kombinierten Google- und Outlook-Kalender anzeigen. Gehen Sie zu "Einstellungen, Mail, Kontakte, Kalender" und tippen Sie auf "Konto hinzufügen".

Verwenden Sie die Optionen, um Google- und Outlook.com-Konten hinzuzufügen. Nehmen Sie das Angebot an, Kalender zu synchronisieren - das war's. Ereignisse, die zu Google Kalender, Outlook.com Kalender oder Outlook hinzugefügt wurden, wenn sie mit Outlook.com synchronisiert wurden, werden automatisch in der iOS Kalender-App angezeigt.

Tipp: Einladungen verwenden

Eine Möglichkeit, einen Termin gleichzeitig in Google- und Outlook-Kalendern anzuzeigen, besteht darin, sich bei der Erstellung eines neuen Termins selber einzuladen. Sie laden sich also beispielsweise in Google Kalender zu einem Ereignis ein, indem Sie Ihre Outlook-Mail-Adresse hinzufügen.

Outlook fügt eine Kalendereinladung von Google als unbestätigtes Ereignis hinzu. Sie können es so lassen oder auf "Akzeptieren" in der Mail klicken, um die Einladung zu bestätigen.

Outlook.com fügt Einladungen dem Kalender nicht automatisch hinzu, hier müssen Sie in der Mail auf Annehmen klicken.

Sie können Einladungen von Outlook/Outlook.com an Google Calendar in Google Mail manuell annehmen, aber es gibt einen besseren Weg. Klicken Sie im Google Kalender auf die Schaltfläche Zahnrad und wählen Sie Einstellungen. Auf der Registerkarte Allgemein können Sie Einladungen automatisch zu Ihrem Kalender hinzufügen.

Erstellen Sie einen Termin beispielsweise in Google Kalender und laden Sie sich selber mit Ihrer Outlook-Mailadresse ein
Vergrößern Erstellen Sie einen Termin beispielsweise in Google Kalender und laden Sie sich selber mit Ihrer Outlook-Mailadresse ein

Anwendungen und Dienste von Drittanbietern

Es gibt auch Anwendungen und Dienste, zum Teil kostenlos, die Google- und Outlook-Kalender synchronisieren. Hier einige Beispiele:

Syncgene kann Kontakte, Kalender und Aufgaben automatisch über iPhone, Android, Outlook, Gmail und Apps synchronisieren. Eine kostenlose Version ist auf zwei Datenquellen beschränktund bietet keine automatische Synchronisation. Die Version ohne Einschränkungen kostet im Abonnement derzeit 4,95 US-Dollar monatlich, Kündigung ist jederzeit möglich.

Sync2 synchronisiert Outlook mit Google Kalender und macht noch viel mehr für 39,95 Euro. Synchronisiert wird nach einem Zeitplan oder immer dann, wenn eine Änderung in Outlook festgestellt wird. Sie können das Tool 7 Tage lang kostenlos testen.

Oggsync macht einen ähnlichen Job und v8.1 behebt Synchronisationsprobleme, die durch Änderungen bei Google eingeführt wurden. Es kostet aber 29,95 US-Dollar pro Jahr.

Gsyncit v5 ist ein Add-in für Outlook, das die Synchronisation in eine und beide Richtungen zwischen Outlook und Google Kalender erledigt. Es kostet 19,99 US-Dollar.

Eine weitere Option ist Scand Outlook4Gmail , das den Outlook-Kalender mit Ihrem Google-Kalender synchronisiert. Es kann auch Kontakte synchronisieren. Eine einzelne Lizenz kostet 28,98 US-Dollar.

Calendar Sync ist kostenlos, einfach zu bedienen ist und tut genau das, was Sie wollen. Geben Sie Ihren Google-Nutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf "Einstellungen speichern". Klicken Sie auf "Anmelden bei Google", um es zu autorisieren. Jetzt können Sie den zu synchronisierenden Google-Kalender auswählen, wenn es mehr als einen gibt, und ob Google oder Outlook der Master-Kalender ist. Eine Zwei-Wege-Synchronisation nach dem letzten Änderungsdatum ist möglich, und Sie können wählen, ob Sie Duplikate in Outlook oder Google löschen möchten. Auf der Registerkarte Auto-Synchronisierung können Sie automatisch synchronisieren, aber nicht zu oft, da Google Grenzen setzt.

Die Rückmeldungen der Nutzer sind allerdings unterschiedlich - einigen gefällt es, andere haben Probleme damit.

Eine weitere Option ist Outlook Google Calendar Sync , das als Alpha-Version 2.7.4 verfügbar ist. Es synchronisiert Ereignisse einschließlich der Teilnehmer und Erinnerungen. Das Tool muss nicht installiert werden und läuft hinter Web-Proxies.

Dieser Beitrag ist zuerst bei unseren englischen Kollegen von techadvisor.co.uk erschienen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2357344