2303520

Google Home Mini & Google Home Max mit Google Assistant vorgestellt

12.10.2017 | 09:35 Uhr |

Google hat mit Google Home Mini und Google Home Max zwei smarte Lautsprecher-Alternativen zu Google Home vorgestellt. Jeweils mit Google Assistant, aber unterschiedlich groß. Google Home Max unterstützt diverse Musikstreaming-Dienste. Update: Home Mini kostet 59 Euro.

Google Home mit Google Assistant bekommt zwei Brüder: Google Home Mini und Google Home Max. Beide Geräte machen exakt das Gleiche wie Google Home: Sie besitzen mehrere Mikrofone, die auf die Sprachanweisungen des Benutzers lauschen und geben ihre Antworten oder auch Musik über Lautsprecher aus. Und im Hintergrund verarbeitet Google Assistant die Anfragen auf Cloudservern; ohne ständige Internetverbindung sind Google Home Mini, Google Home Max und Google Home also grenzenlos dumm.

Google Home Mini

Google Home Mini soll aufgrund seiner geringen Abmessungen in jeden Raum passen. Er ist rund und ungefähr so groß wie ein Donut. Wie gehabt zeigen LEDs an, ob und wann der Google Assistant arbeitet. Und ebenfalls wie schon bei Google Home lauschen die Mikrofone mit Fernfeld-Spracherkennung im 360-Grad-Winkel rund um Google Mini. Dabei sollen sie sich genauso wie bei Google Home nicht durch Störgeräusche und Hintergrund-Lärm durcheinanderbringen lassen. Über die Touchoberfläche lässt sich zudem die Lautstärke regeln. WLAN und Bluetooth stehen zur Verfügung, die Musikformate HE-AAC, LC-AAC+, MP3, Vorbis, WAV (LPCM), FLAC werden abgespielt. Google Home Mini unterstützt iOS und Android.

Google Home Mini
Vergrößern Google Home Mini
© Google

Google Mini gibt es in den Farben Kreide, Karbon und Koralle für 49 US-Dollar.

Update 12.10.: Kunden aus Deutschland müssen 59 Euro bezahlen. Google will einen Google Home Mini, der heute bestellt wird, bis zum 17.10. an Besteller aus Deutschland ausliefern. Frühe Testgeräte, die Google an Journalisten ausgeliefert hat, hatten allerdings ein fieses Datenschutzproblem.

Google Home Max

Grundsätzlich gilt das für Google Home Mini Gesagte auch für Google Home Max. Allerdings verspricht dieser dank zweier 114 mm hoher Dual-Voice-Coil-Woofer mit hoher Auslenkung bessere Soundeigenschaften als Google Home Mini oder Google Home. Musikliebhaber sollten also zu dieser Variante greifen.

Google Home Max
Vergrößern Google Home Max
© Google

Die neue Funktion Smart Sound soll dank KI dafür sorgen, dass Google Home Max automatisch die optimale Lautstärke und optimale Klangeigenschaften in Abhängigkeit vom Standort wählt. Wenn Sie Google Home Max also an einen neuen Platz stellen, soll er bereits nach wenigen Sekunden den für den neuen Standort optimalen Sound verwenden. Google Home Max unterstützt diverse Musikstreaming-Dienste wie Youtube Music, Spotify, Pandora, Google Play Music. Ein 3,5-mm-Klinkenanschluss ist ebenfalls vorhanden. Google Home Max unterstützt folgende Musikformate: HE-AAC, LC-AAC+, MP3, Vorbis, WAV (LPCM), FLAC und Opus.

Als Gehäusefarben stehen Kreide und Karbon zur Auswahl. Der Preis: 399 Dollar. Derzeit verkauft Google den Google Home Max aber noch nicht. Sie können sich hier aber auf die Warteliste setzen lassen.

Ein 12-monatiges Youtube-Music-Abonnement/Youtube Red für Neukunden wird im Preis enthalten sein. Zumindest in den USA, denn in Deutschland gibt es Youtube Red noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2303520