2297682

Google Drive: Desktop-Programm wird eingestellt

08.09.2017 | 15:49 Uhr |

Die bisherige Google-Drive-Software für PC und Mac wird nur noch wenige Monate unterstützt.

Google hat heute angekündigt, die veraltete Desktop-Anwendung für Google Drive einzustellen. Der Support soll demnach schon am 11. Dezember 2017 eingestellt werden. Ab dem 12. März 2018 zieht Google bei der Desktop-Software komplett den Stecker. Wer das Google-Drive-Programm auf PC und Mac nutzt, wird ab Oktober mit Benachrichtigungen auf das Support-Ende hingewiesen. Als Alternative bietet Google bereits Apps an, die sich entweder an Privat- oder Geschäftskunden richten. Am eigentlichen Cloud-Dienst will Google ebenfalls festhalten. Über den Browser, Apps für Smartphones oder die beiden neuen Programme kann weiterhin auf die in der Cloud abgelegten Daten zugegriffen werden.

Für Privatanwender ist die Software Backup and Sync gedacht. Diese löst neben der Google-Drive-Software auch die Anwendung zum Upload von Fotos ab. Für Unternehmen bietet Google hingegen mit dem Drive File Streamer eine Möglichkeit an, um auf der lokalen Festplatte Speicherplatz einzusparen. Dennoch stehen damit alle in Google Drive abgelegten Daten zur Verfügung. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2297682