2388572

Google: Dark Mode hilft dem Smartphone-Akku

09.11.2018 | 15:56 Uhr |

Der Nachtmodus spart bei Smartphones mit OLED-Bildschirm laut Google viel Strom und schont damit den Akku.

Der Dark Mode (Nachtmodus) vieler Apps kann die Batterielaufzeit von Smartphones mit OLED-Bildschirm deutlich verlängern. Im Gegensatz zu Geräten mit LED-Bildschirm leuchten die OLED-Pixel eigenständig und benötigen keine dauerhafte Hintergrundbeleuchtung mehr. Bei der Darstellung dunkler Bildbereiche wird entsprechend weniger Strom benötigt. Vom Nutzen des Dark Mode ist auch Google überzeugt. Im Rahmen des Android Dev Summit zeigte der Hersteller zahlreiche Diagramme , die das Stromsparpotenzial belegen sollen.

Anhand eines Pixel-Smartphones zeigt Google bei seinen Messungen, dass weiße Bildbereiche am meisten Strom aus dem Akku saugen. Die eigenen Vorgaben für das Design von Android-Apps stünden hier im Weg. Schließlich setzt auch Google meist auf weiße Hintergründe und dunkle Schrift. Mit YouTube und den Android-Nachrichten habe man aber bereits gezeigt, dass der Dark Mode den Stromverbrauch senken könne. In Zukunft sollen auch die Telefon-App und der Google Feed einen Nachtmodus erhalten. Ein systemweiter Nachtmodus steht jedoch noch nicht zur Verfügung. In den Schnelleinstellungen findet sich bei aktuellen Android-Versionen aber bereits ein dunkles Hintergrundthema für Android. Samsung will mit dem neuen One UI hingegen einen systemweiten Dark Mode für seine Smartphones anbieten.

So verlängern Sie die Akku-Leistung bei Smartphone und Notebook

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2388572