2303592

Google Clips: Google-Kamera für die schönsten Momente im Leben

05.10.2017 | 16:19 Uhr |

Google Clips ist eine Kamera für Familien, Haustierbesitzer und Nostalgiker. Die Kamera hält automatisch die schönsten Momente fest.

Mit Google Clips hat Google eine Kamera in sein Hardware-Angebot aufgenommen . Die Kamera ist weniger zur Überwachung unter Sicherheitsaspekten gedacht, sondern soll eher die schönsten Momente im Leben festhalten. Und dabei idealerweise auch den Fotografen mit aufs Bild bringen. Hauptzielgruppe sind zunächst Eltern und Haustierbesitzer.

Für diesen Zweck stellen Sie die Kamera auf oder machen Sie an einem Möbelstück fest, schalten Sie ein und warten. Die Kamera ist jetzt immer aufnahmebereit. Sie können natürlich über einen Knopf sowie über die gekoppelte App auf dem Smartphone auch bewusst einen kurzen Videoclip aufnehmen lassen. Doch der eigentliche Gag ist, dass die Kamera von selbst Aufnahmen macht. Sie versucht mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz zu erkennen, wann ein geeignetes Motiv vor der Linse auftaucht. So erkennt die Kamera zum Beispiel Gesichter und kann darauf basierend genauer entscheiden, welche Aufnahmen vermutlich gewünscht sind und schießt dann automatisch und ohne Zutun des Fotografen kurze Videosequenzen.

Dabei kann der Besitzer der Kamera beim Lernen helfen und ihr zeigen, welche Aufnahmen er für wichtig hält. Aus den jeweils wenige Sekunden langen Videoclips kann der Benutzer die besten Fotos auswählen - dafür ist dann also doch noch Handarbeit angesagt.

Die Aufnahmen von Google Clips werden mit der Google-Clips-App für Android und iOS synchronisiert. Die Aufnahmen kann der Benutzer in seine bevorzugte Foto-App, beispielsweise auf Google Photos, hochladen.

Datenschutz und Privatsphäre

Damit der Benutzer weiß, wann die Kamera aufnimmt, signalisiert eine LED an der Kamera den Betrieb. Google betont, dass kein Videoclip die Kamera verlässt, ohne dass der Nutzer dem zustimmt. Die gesamte KI-Leistung soll auf der Kamera stattfinden

Google will Google Clips demnächst in den USA für 249 Dollar verkaufen. Voraussetzung für die Kamera-App sind ein Pixel-Smartphone oder ein Samsung Galaxy S7 oder S8 oder ein iOS-Smartphone ab iPhone 6. Ob und wann die Kamera auch nach Deutschland kommt, ist unbekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2303592