2256512

Google Cardboard knackt 10 Millionen-Marke

01.03.2017 | 14:04 Uhr |

Seit 2014 wurden bei Google weltweit zehn Millionen Einheiten von Google Cardboard Viewer verkauft.

Google feiert in dieser Woche die Überschreitung einer Rekordmarke bei Google Cardboard . Seit dem Release im Jahr 2014 hat der Suchmaschinen-Konzern weltweit mehr als zehn Millionen Einheiten des improvisierten AR- und VR-Headsets ausgeliefert. Nutzer, die sich ihre Cardboard-Brille selbst gebastelt haben (der Download ist kostenlos) , wurden nicht einberechnet.

In den vergangenen drei Jahren zählten die Cardboard-Apps im Play Store mehr als 160 Millionen Downloads. 30 dieser Anwendungen erreichten die Marke von einer Million Downloads.

Googles Cardboard besteht aus einer Papp-Brille mit passenden Linsen, in die vor den Augen des Nutzers ein Smartphone eingeschoben wird. Anwender haben so eine preisgünstige Möglichkeit, um Augmented- und Virtual-Reality-Apps auszuprobieren. Sonys VR-Headset PlayStation VR konnte seit dem Release im vierten Quartal 2016 ebenfalls bereits fast eine Million Einheiten absetzen.

Die besten VR-Brillen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2256512