2332440

Google Brain Team: KI schreibt Wikipedia-Artikel

21.02.2018 | 14:23 Uhr |

Den Forschern des Google Brain Team ist es gelungen, eine KI zu entwickeln, die selbständig Wikipedia-Artikel verfasst.

Unter dem Dach des Google Brain Team gibt Google Wissenschaftlern Gelegenheit, an unterschiedlichen Projekten zu forschen, die Maschinen intelligenter machen und das Leben der Menschen erleichtern sollen. Aus einem dieser Forschungsprojekte ist nun eine KI hervorgegangen, die in der Lage ist, selbständig englischsprachige Wikipedia-Artikel zu verfassen. 

Ganz ähnlich wie menschliche Journalisten trägt die KI Informationen aus mehreren Quellen zusammen, filtert die wichtigsten Details heraus und verfasst dann einen themenspezifischen Text. Dafür lassen die Forscher die künstliche Intelligenz mehrere Texte zu einem Thema einlesen, ein Algorithmus erfasst anschließend die Kerninformationen. Auf Basis eines neuralen abstrahierenden Modells werden die Sätze mit den Kerninformationen in kürzere Informationshäppchen aufgeteilt und am Ende zu einem Fließtext zusammengesetzt. Die Tatsache, dass die KI die Sätze nicht komplett neu formulieren muss, soll für ein „menschlicheres“ und natürlicheres Ergebnis sorgen.

Als Beispiel in ihrem Forschungspapier „ Generating Wikipedia by Summarizing Long Sequences “ zeigen die Wissenschaftler einen Wikipedia-Text über die Website Wings Over Kansas. Das Ergebnis scheint zwar noch etwas holprig, ist aber im Großen und Ganzen gut lesbar. Bis die Texte der KI nicht mehr von menschlichen Autoren zu unterscheiden sind, ist es laut den Forschern noch ein weiter Weg. Aktuell ist es noch nicht möglich, die Algorithmen mit einer größeren Anzahl an Quelltexten zu füttern, da Software und Hardware schnell überfordert sind. Außerdem kann die künstliche Intelligenz derzeit vertrauenswürdige Quellen noch nicht von Fake-News unterscheiden.

Googles neue KI kann den Tod vorhersagen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2332440