2259935

Google Family Link App: Smartphone-Kontrolle für Eltern

16.03.2017 | 12:30 Uhr |

Googles neue Family Link App gibt Eltern die Kontrolle über die Smartphones ihrer Kinder.

Mit der Family Link App veröffentlicht Google in Kürze eine neue Applikation, die sich an Eltern mit Kindern unter 13 Jahren richtet. Wer dem Nachwuchs ein Smartphone kauft, sorgt sich über nicht-altersgerechte Inhalte und die Zeit, die Sohn oder Tochter mit dem Mobilgerät verbringen.

Die Family Link App soll Eltern laut Google mehr Kontrolle über die Smartphones der Kinder geben. Die Software wird sowohl auf dem Smartphone der Eltern, als auch auf dem Mobilgerät der Kinder installiert. Von hier aus können Eltern ausgewählte Apps für den Nachwuchs freigeben und unangemessene Software sperren. Über die Family Link App können Eltern außerdem überwachen, wie viel Zeit die Kinder mit dem Smartphone verbringen. Die tägliche Nutzungsdauer kann voreingestellt werden. Ist sie überschritten, wird das Smartphone gesperrt. Eine Handy-Sperre per Fernsteuerung ist ebenfalls jederzeit möglich. Per GPS können Eltern zudem jederzeit den Aufenthaltsort ihres Kindes überprüfen.

Die Family Link App befindet sich derzeit noch in der Testphase. Über ein Early-Access-Programm können sich Eltern aus den USA für eine Testversion der App anmelden. Ob Google auch für Deutschland eine Testphase plant, ist nicht bekannt.

Den Installationsprozess sollten Eltern zusammen mit ihren Kindern durchführen und sich dabei auf einige Grundregeln einigen. Kinder benötigen für die Nutzung ein eigenes Google-Konto. Besitzen sie bereits eines, muss für die Family Link App dennoch ein neuer Account angelegt werden. Das Smartphone der Kinder benötigt außerdem mindestens Android 7.0. Für das Smartphone der Eltern genügt Android KitKat. Google arbeitet derzeit auch an einer iOS-Version der Family Link App. Ein Release-Termin steht bislang aber weder für die Android- noch für die iOS-Fassung fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2259935