2342929

Google: Android-Stick für 4K-Wiedergabe in Arbeit

12.04.2018 | 14:32 Uhr |

Google will offenbar einen TV-Stick mit Android TV in den Handel bringen, der auch 4K-Inhalte wiedergeben kann.

Bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC wurde ein Antrag für einen neuen Player mit Android TV als Betriebssystem eingereicht. Der Hersteller des Geräts ist jedoch nicht Google, sondern das chinesische Unternehmen Shenzhen SEI Robotics. Auch Fotos des Players sind im Antrag enthalten, darauf ist ein Google-Logo zu sehen: Der noch namenlose Player besteht aus einem HDMI-Stecker mit sehr kurzem Kabel, daran ist eine kleine Box mit rundem Gehäuse angeschlossen. Sollte Google sich an der bisherigen Benennung seiner Geräte orientieren, so könnte das Gerät als Pixel Player in den Handel kommen.

Auch zum Funktionsumfang gibt der FCC-Antrag Auskunft. Demnach erlaubt der neue TV-Stick von Google die Wiedergabe von Inhalten mit 4K-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Unterstützt werden neben H.264 auch das neuere H.265 sowie das von Google entwickelte Format VP9. Als Prozessor kommt der Amlogic S905X zum Einsatz, dem zwei Gigabyte RAM und acht GB Flash-Speicher zur Seite stehen. Amazons aktuelles Fire TV basiert auf dem Nachfolge-Chip Amlogic S905Z. Die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung verfügt über einen Button für den Google Assistant. Termin oder Preis für den neuen 4K-TV-Stick von Google stehen noch nicht fest. Gut möglich, dass Google das Gerät auf der Hausmesse Google I/O im Mai präsentiert. 

Videos vom Windows-PC auf den Smart-TV übertragen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342929