2273076

Google Allo verwandelt Selfie in Comic-Avatar

12.05.2017 | 14:26 Uhr |

Mit Hilfe eines neuronales Netzwerks erstellt Googles Allo aus einem Selfie einen individuellen Comic-Avatar.

Googles Allo bekommt in der neuesten Version eine Funktion zur Erstellung eines individuellen Avatars . Mit Hilfe eines Selfies errechnet der Messenger über ein neuronales Netzwerk ein passendes Ebenbild im Comic-Stil. Das neuronale Netzwerk erfasst dabei die Gesichtszüge des Nutzers und verwandelt sie in eine Zeichnung. Allo greift hier auf einen Algorithmus zurück, der mit Zeichnungen unterschiedlicher Künstler gespeist wurde. Der Algorithmus wurde im Lernprozess unter anderem mit Frisuren gefüttert. Die Ergebnisse wurden immer wieder mit Testpersonen abgeglichen. Lag der Algorithmus bei der Zuordnung daneben, folgten weitere verfeinerte Zeichnungen, um den Comic-Avatar möglichst genau zu treffen.

Den fertigen Avatar fügt Google Allo anschließend auf Wunsch in ein Emoji-Set mit unterschiedlichen Motiven ein, die dann wiederum über Allo an Freunde verschickt werden können. Die neue Funktion wird derzeit für die Android-App von Allo ausgeliefert. Für iOS soll das Feature in Kürze ebenfalls folgen.

Edward Snowden warnt vor Google-Messenger Allo

0 Kommentare zu diesem Artikel
2273076