2374094

Google: 2018 wird keine Pixel-Smartwatch erscheinen

03.09.2018 | 14:22 Uhr | René Resch

Wear-OS-Entwicklungschef Mike Barr hat der Veröffentlichung einer Pixel-Smartwatch für 2018 eine offizielle Absage erteilt.

Google wird 2018 keine Pixel-Smartwatch mehr auf den Markt bringen und hat einer Veröffentlichung für 2018 eine offizielle Absage erteilt. Laut The Verge kam die überraschende Absage vom Wear-OS-Entwicklungschef Mike Barr. Dieser hatte auf der IFA 2018 in Berlin in einem Gespräch gegenüber dem Online-Magazin Tom‘s Guide bestätigt, dass Google trotz anderslautenden Meldungen 2018 keine eigenen Smartwatch mehr auf den Markt bringen wird.

Google will Einheitsgröße für seine Smartwatches

Google möchte für seine Smartwatches eine „One-Size-fits-all“, eine Einheitsgröße. Mike Barr machte dazu folgende Bemerkung: „Ich denke wir sind noch nicht so weit eine Uhr mit Einheitsgröße auf den Markt zu bringen. Vorerst konzentrieren wir uns auf unsere Partner in diesem Sektor“ . So sieht es wohl vorerst danach aus, dass Google den Fokus auf Smartwatches von Google-Partnern wie Fossil, Skagen, Casio und Diesel legt und weiter an der Wear-OS-Software arbeitet.

Im Mai 2018 berichtete der Brancheninsider Evan Blass, dass wohl mit den Pixel-3-Geräten zeitgleich eine Pixel-Smartwatch eingeführt werden solle. Meist liegt Evan Blass mit seinen Voraussagen richtig, so kann es durchaus der Fall sein, dass eine bereits geplante Smartwatch nun komplett gestrichen oder auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Gewissheit erst nach dem Pixel-Event im Oktober

Vielleicht gibt es auf dem Oktober-Event rund um die neuen Pixel-Geräte doch einen kleinen Ausblick auf die kommenden Pixel-Smartwatches, denn eine Eigenentwicklung hat Google noch nicht komplett abgesagt. Das Pixel-Event soll am 9. Oktober 2018 stattfinden, spätestens dann haben wir Gewissheit.

Auch interessant: Google-Mitarbeiter lässt Pixel 3 XL im Taxi liegen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2374094