2366725

Gmail plant zeitversetzten Versand von E-Mails

31.07.2018 | 14:38 Uhr |

Gmail soll künftig den zeitlich geplanten Versand von E-Mails in der Android-App und im Web-Interface unterstützen.

Bei einem APK-Teardown der Gmail-Android-App in der Version 8.7.15 hat der Android-Blog androidpolice.com ein neues Feature entdeckt, das möglicherweise bald in der Gmail-App für Android Einzug halten könnte: Das zeitversetzte Versenden von E-Mails. Die Funktion wünschen sich Gmail-Nutzer bereits seit längerem. Zahlreiche Browser-Erweiterungen binden das Feature bereits in Gmail auf dem Desktop ein und über Google Sheets und Google Scripts existiert aktuell ein mehr oder weniger aufwändiger Workaround.

Wie aus der aktuellen Gmail-APK für Android hervorgeht, will Google das Feature künftig jedoch nativ in seine E-Mail-Anwendung einbinden. Hinweise darauf liefert ein Label mit der Aufschrift „schedule send“ im Menü-Quellcode der App. Denkbar ist, dass fertig getippte E-Mails neben dem üblichen „senden“-Button auch einen „später senden“-Option erhalten, mit der Nutzer ein Datum und eine Uhrzeit für den E-Mail-Versand einstellen können. Wann genau Gmail-Nuzter mit dem neuen Feature rechnen können ist noch unklar. Den Gerüchten zufolge werden jedoch sowohl die Android-App als auch das Web-Interface von Gmail gleichzeitig mit der Funktion bedacht.

Google: App-Entwickler lesen Mails von Gmail-Nutzern

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2366725