2342780

Gmail bekommt neues Design und neue Funktionen

12.04.2018 | 16:26 Uhr |

Gmail bekommt in nächster Zeit eine neue Optik und neue Funktionen. Die Neuerungen werden in den nächsten Wochen getestet.

Google verpasst Gmail ein neues Design. In den kommenden Wochen soll sich das Webfrontend zumindest für experimentierfreudige Tester frischer und aufgeräumter präsentieren und einige neue Funktionen bekommen, wie die US-IT-Nachrichtenseite The Verge berichtet.

So soll es künftig für das Webfrontend Funktionen geben wie Smart Reply (KI-basiert schlägt Gmail hier auf Basis der letzten Mails mit dem entsprechenden Kontakt einige Kurzanworten vor, die der Nutzer dann mit einem Fingerdruck auswählen kann) und Snooze (die Mails erscheinen dann zu einem späteren Zeitpunkt, den Sie festlegen können, erneut im Eingangsordner). Außerdem soll Gmail generell Offline-Support bekommen (dabei werden die Mails auf dem Rechner für den Offline-Zugriff gespeichert).

Der Google-Kalender soll nach dem Update direkt aus dem Gmail-Frontend erreichbar sein. Dafür fügt Google rechts von Gmail eine neue Sidebar ein, in der der Kalender Platz findet. Der Nutzer soll künftig zwischen drei Layouts wählen können, von denen eines besonders Attachements hervorhebt. Ein anderes der drei kommenden Gmail-Layouts soll dagegen eine kompakte Übersichtsliste anzeigen, die der aktuellen Gmail-Ansicht am nächsten kommt.

Zunächst einmal sollen Nutzer der G-Suite und des privaten Gmail im Rahmen eines Early-Access-Programms das Gmail-Update angeboten bekommen. Während dieser Testphase will Google die Kompatibilität mit als problematisch angesehenen Chrome-Erweiterungen testen. Später sollen dann alle Nutzer des kostenlosen Gmail in den Genuss der Neuerungen kommen.

Google hat das geplante Update gegenüber US-Medien bereits bestätigt. Derzeit sei das alles aber noch in der Entwurfsphase, so dass Google noch keine Details nennen könne. Mit ziemlicher Sicherheit werden sich die Änderungen aber an dem kürzlich erfolgten Update für Google-Kalender orientieren.

Ob diese Neuerungen, insbesondere Smart Reply, auch für das deutschsprachige Gmail kommen, ist noch unbekannt. Möglicherweise gibt Google auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O 2018, die ab dem 8. Mai 2018 stattfindet, einen Ausblick auf das neue Gmail.




   



0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2342780