2342072

Gerücht: Spotify entwickelt ersten eigenen Hardware-Player

09.04.2018 | 12:31 Uhr |

Spotify entwickelt angeblich seinen ersten eigenen Hardware-Player. Er soll Musik im Auto streamen.

Spotify hat für den 24. April 2018 zu einem Event nach New York eingeladen. Was der Marktführer unter den Musikstreamingdiensten dann vorstellen oder verkünden wird, verrät Spotify noch nicht. Doch US-Medien berichten, dass die Schweden auf dem Event vielleicht ihre erste eigene Hardware vorstellen könnten. Bisher gibt es Spotify-Hardware-Player nur von Dritt-Unternehmen.

Spotify Car Player: Spotify soll demnach an einem Player/Controller für Autos arbeiten. Über das neue Gerät sollen Autofahrer ihre Musik im Fahrzeug per Sprache steuern können. Dieses bisher von Spotify nicht bestätigte Gerücht basiert darauf, dass einige Benutzer der Spotify-App in der App ein Angebot für ein neues Gerät in Verbindung mit einem Abonnement bekommen haben:

Das Abomodell.
Vergrößern Das Abomodell.
© The Verge

Für 12,99 US-Dollar pro Monat können die Anwender demnach anscheinend Spotifys Streamingdienst und die damit verbundene neue Streaming-Hardware nutzen. Bei 12 Monaten Mindestlaufzeit. Das kleine runde Gerät mit einer umlaufenden grün leuchtenden LED besitzt Buttons, mit denen sich das Abspielen von Musik steuern lässt. Die Vorderseits ist vermutlich ein Touchscreen. Hauptsächlich soll der Fahrer den Player aber offensichtlich mit seiner Sprache bedienen. Das Gerät soll anscheinend am Armaturenbrett eines Autos befestigt werden.

Auf Reddit hat sich ein Nutzer gemeldet, dem dieses Angebot ebenfalls unterbreitet wurde. Allerdings zu einem höheren Preis von 14,99 Dollar pro Monat. Alexa-Support sowie eine 4G-Verbindung (LTE) gehören hier ebenfalls zum offerierten Gerät. Der Spotify Car Player soll unabhängig von einem Smartphone funktionieren. Möglicherweise plant Spotify ja zwei unterschiedliche Angebote, von denen das höherpreisige Angebot 5G-Support und Alexa beinhaltet.

Sobald die Spotify-Nutzer auf den angezeigten Pre-Order-Button klickten, landeten sich aber auf einer nicht existierenden Seite.
Ob Spotify am 24. April tatsächlich diesen Car Player zeigen wird, ist völlig ungewiss.

Es ist übrigens nicht das erste Gerücht, dass Spotify einen eigenen Lautsprecher bauen will.

Spotify-Player: Die besten Abspielgeräte im Überblick

Spotify: Ungewöhnlicher und erfolgreicher Börsen-Start

Alle Auto-Tests der PC-WELT auf einen Blick






PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342072