2256311

Gerücht: Amazon plant Stimmerkennung für Alexa

28.02.2017 | 16:17 Uhr |

Amazon arbeitet angeblich an einer Software, mit der die digitale Assistentin Alexa Nutzer an ihrer Stimme erkennt.

Amazon will seine digitale Assistentin Alexa zu einer besseren Zuhörerin machen. Wie das Magazin Time aus unternehmensnahen Kreisen erfahren haben will, arbeitet der Online-Versandriese an einer Stimmerkennungssoftware für Smart-Home-Hardware mit Alexa-Integration.

Die Voice ID getaufte Technik würde es Alexa ermöglichen, unterschiedliche Nutzer anhand ihrer Stimme zu unterscheiden. Dadurch würden sich völlig neue Nutzungsmöglichkeiten ergeben. So könnte in einer Familie beispielsweise nur die Stimme der Eltern einen Amazon-Kauf auslösen oder nicht jugendfreie Medien abspielen.

Die Spracherkennungssoftware befindet sich bei Amazon angeblich bereits seit 2015 in der Entwicklung. Bislang ist noch unklar, wann das Feature tatsächlich auf Geräten mit Alexa-Unterstützung Einzug halten wird. Amazon wollte sich bislang nicht zu den Plänen äußern.

Alexa Smart Home: Die besten Geräte für Amazon Echo

0 Kommentare zu diesem Artikel
2256311