2356342

Geoblocking bei Videos ohne Kosten umgehen

04.07.2018 | 09:08 Uhr |

Geoblocking, also das länderabhängige Sperren von bestimmten Videoinhalten, ist leider immer noch ein Thema. Eine Lösung zum Umgehen dieser Blockade ist der Einsatz eines VPN (Virtual Private Network).

Damit können Sie dem PC auf der anderen Seite „vorgaukeln“, Sie befänden sich in einem Land, das Zugriff auf die Inhalte haben darf. Der kostenlose Browser Opera ermöglicht ein solches VPN, und zwar ohne weitere Kosten. Laden Sie sich die Datei herunter und installieren Sie diese. Nach dem ersten Start müssen Sie zuerst das VPN aktivieren: Klicken Sie dazu auf das rote Opera-Logo links oben und wählen Sie „Einstellungen“. Durchsuchen Sie daraufhin die Einstellungen über die Suchleiste nach „VPN“ und setzen Sie im Suchergebnis ein Häkchen vor „VPN aktivieren“. Alternativ finden Sie diese Option auch unter „Einstellungen, Datenschutz & Sicherheit“. Wenn Sie das VPN aktiviert haben, dann erscheint ein blaues Logo neben der Adresszeile. Nun können Sie Ihre Videos ansehen, indem Sie einfach die URL eingeben. Falls es zu Problemen kommen sollte, können Sie versuchen, den virtuellen Standort manuell zu ändern. Klicken Sie hierzu auf das blaue VPN-Logo und wählen Sie die passende Option aus.

Der kostenlose Browser Opera hat ein VPN integriert, mit dem Sie Geoblocking ganz leicht und ohne zusätzliche Kosten umgehen.
Vergrößern Der kostenlose Browser Opera hat ein VPN integriert, mit dem Sie Geoblocking ganz leicht und ohne zusätzliche Kosten umgehen.

Tipp: Youtube-Videos in voller 4K-Auflösung herunterladen - so geht's

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2356342