2251770

Gelöschte Bilder auf der SD-Karte wiederherstellen

05.09.2017 | 09:41 Uhr |

Sind die Bilder auf Ihrer SD-Karte plötzlich gelöscht, kriegen Sie einen Schreck. Der Tipp beschreibt, wie Sie sie wiederherstellen.

Die neuen Urlaubsfotos möchten Sie natürlich so schnell wie möglich auf den PC ziehen, um sie später mit Freunden zu teilen. Doch leider müssen Sie feststellen, dass die SD-Karte Ihrer Kamera leer ist. Ein Grund dafür kann sein, dass ein Kartenfehler vorliegt und die Bilder gelöscht sind. Doch keine Panik. Mit einem Programm zur Wiederherstellung können Sie in den meisten Fällen ihre Dateien retten. Die Freeware Recuva bietet sich dafür gut an.

Nach der Installation der Software starten Sie diese und lassen sich durch das Menü führen. Stellen Sie vorher sicher, dass die SD-Karte noch mit dem PC verbunden ist. Entweder verfügt Ihr PC über einen SD-Kartenleser oder sie steckt in der Kamera, die via USB-Kabel mit Ihrem Computer verbunden ist. Im Anschluss müssen Sie beim ersten Punkt wählen, um welchen Dateityp es sich handelt. In Ihrem Fall sind es „Bilder“. Als nächsten Punkt definieren Sie, wo sich die Bilder befinden. Sie wählen „Auf meiner SD-Karte“. Mit einem Klick auf „Start“ beginnt der Suchlauf nach den gelöschten Dateien. Je nach Speicherkartengröße kann die Suche mehrere Minuten dauern. Die nun angezeigten Bilder wählen Sie aus und klicken auf „Wiederherstellen…“. Geben Sie dann noch den gewünschten Speicherort auf Ihrem Rechner an. Ihre Urlaubsfotos werden in diesem Verzeichnis gespeichert und die Erinnerungen sind gerettet

Diese Gratis-Tools retten im Notfall Ihre Daten

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2251770