2379920

Geforce RTX 2080(Ti): Treiber verringern Stromverbrauch

28.09.2018 | 11:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nvidia liefert neue Geforce-Treiber aus, mit denen die Leistungsaufnahme der Geforce RTX 2080 (Ti) reduziert wird. Und nicht nur das.

Für Nvidia-Grafikkarten sind die neuen WHQL-Treiber Geforce 411.70 ab sofort erhältlich. Den Veröffentlichungsnotizen ist zu entnehmen, dass die Treiber einige Optimierungen für kommende Spiele erhalten. Etwa FIFA 19, Assassin´s Creed Odyssey und Forza Horizon 4. Für Besitzer einer Geforce RTX 2080 oder Geforce RTX 2080 Ti enthalten die Treiber eine weitere, wichtige Verbesserung.

So wird mit den Treibern Geforce 411.70 WHQL die Leistungsaufnahmen der RTX-20er-Karten reduziert. Die Verbesserung macht sich allerdings nur bemerkbar, wenn sich die Karten im Leerlauf befinden. In diesem haben sie bisher mehr Strom als eigentlich nötig verbraucht, was in den Tests auch bemängelt worden war. Ersten Tests zufolge sinkt die Leistungsaufnahme im Leerlauf bei einer RTX 2080 von bisher um die 14 Watt auf etwa 10 Watt und bei einer RTX 2080 Ti von etwa 20 Watt auf etwa 14 Watt. Unterm Strich liegt die Leistungsaufnahme bei RTX-Karten aber im Leerlauf weiterhin über der Leistungsaufnahme der Pascal-Grafikkarten. Der Abstand hat sich aber deutlich reduziert.

Bei RTX-Karten beseitigen die neuen Treiber auch diverse Bugs. Darunter das Bildschirm-Flackern beim Spielen von PubG oder auch Darstellungsprobleme beim Arbeiten mit Photoshop. Außerdem wird bei RTX-280-Ti-Karten die Performance beim Dekodieren von Videos reduziert.

Nvidia Geforce RTX 2080 & 2080 Ti im Test: Schnell, innovativ & teuer

Demo: Porsche mit Echtzeit-Raytracing in Unreal Engine 4

PC-WELT Marktplatz

2379920