2384595

Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Speicher kommt

22.10.2018 | 15:46 Uhr |

Nvidia bietet die GTX 1060 mit schnellerem GDDR5X-Speicher an, möglicherweise sogar mit einer schnelleren GPU.

Eigentlich spricht die Gaming-Community derzeit nur über die neuen Nvidia-Grafikkarten mit Turing-Architektur. Doch neben den drei High-End-Karten GeForce RTX 2070, 2080 und 2080 Ti kümmert sich der Hersteller auch um ein älteres Modell: Die Mittelklasse-Karte GeForce GTX 1060 kommt in einer neuen Ausführung mit GDDR5X-Speicher , der eigentlich den teuren GTX 1080 und GTX 1080 Ti vorbehalten war.

Dennoch gibt Nvidia auf der offiziellen Seite eine Speichergeschwindigkeit von 8 Gbps an, dieses Tempo wurde schon von der alten GTX 1060 mit GDDR5 erreicht. In den Spezifikationen ist von einer Taktung von 4000 MHz die Rede, dabei erreicht GDDR5X eigentlich zwischen 5000 und 5500 MHz. Gut möglich, dass es sich bei der Taktangabe um einen Fehler handelt, denn es scheint unökonomisch den deutlich teureren Speichertyp mit dem alten Takt zu betreiben. VideoCardz geht sogar davon aus, dass Nvidia auf der neuen GeForce GTX 1060 mit GDDR5X-Speicher nicht mehr die herkömmliche GPU GP106 verbaut, sondern den aus der GTX 1070 und 1080 stammenden GP104 Grafikchip. Ein Grund hierfür könnte eine Überproduktion sein, die durch die gesunkene Nachfrage nach den beiden GTX-Topmodellen nicht mehr benötigt wird. Ob die Karte deshalb deutlich schneller arbeitet, bleibt dennoch fraglich. Nvidia könnte die Karte auch in ihrer Leistung beschneiden.

Geforce RTX 2070 ab sofort erhältlich - Preisübersicht

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2384595