2351082

GeForce GTX 1050 mit 3 GB RAM vorgestellt

22.05.2018 | 15:20 Uhr |

Die neue Grafikkarte GTX 1050 mit 3 GB RAM soll eine Alternative zu den bisher erhältlichen Modellen bieten.

Gerüchten zufolge arbeitet Nvidia schon länger an einem neuen Modell der Grafikkarte GeForce GTX 1050. Nun wurde die Karte mit 3 GB Arbeitsspeicher offiziell vorgestellt . Nvidia will die GeForce GTX 1050 zwischen den Karten GeForce GTX 1050 mit 2 GB und GeForce GTX 1050 Ti  mit 4 GB platzieren. Die neue Karte löst demnach keines der alten Modelle ab, sondern soll als Alternative zur Verfügung stehen. Leider unterscheidet sich die GeForce GTX 1050 nicht nur durch ihre Speichergröße von den anderen Modellen. So zieht die Karte mit 768 Shadereinheiten zwar mit der teureren GeForce GTX 1050 Ti gleich, auch der Takt fällt mit 1392 MHz (Basistakt) und 1518 MHz (Turbo) höher aus als bei der Ti-Version. Das Speicherinterface ist mit 96 Bit jedoch schmaler als bei den beiden anderen Modellen der GTX 1050, die mit 128 Bit angebunden sind. 

Dadurch ergibt sich eine mit 84 GB pro Sekunde deutlich geringere Speicherbandbreite als bei der GeForce GTX 1050 mit 2 GB und der GeForce GTX 1050 Ti mit jeweils 112 GB pro Sekunde. Inwieweit sich diese beschnittene Bandbreite in der Praxis auswirkt, steht noch nicht genau fest. Voraussichtlich wird sich die GTX mit 3 GB RAM tatsächlich zwischen den beiden Alternativen GTX 1050 (2GB) und GTX 1050 Ti (4GB) platzieren. Da alle Karten eine TDP von 75 Watt aufweisen, sollte ein Stromstecker ausreichen. Wann das neue Modell der GTX 1050 mit 3 GB RAM in den Handel kommen wird, steht noch nicht fest.

Kaufberatung: So finden Sie die optimale Gaming-Grafikkarte

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2351082