2278529

Gefangen in der Update-Schleife: Patch-Problem löst sich durch Löschen des Caches

14.06.2017 | 09:35 Uhr |

Ganz pflegeleicht ist das Windows Update nicht. So lösen Sie das Problem, wenn ein Patch in einer Update-Schleife hängt.

Beim Windows-Update können die Patch-Dateien beschädigt oder unvollständig übertragen werden, etwa weil der Rechner versehentlich ausgeschaltet oder vom Stromnetz getrennt wurde. Anschließend installiert Windows das Update immer wieder neu und meldet auch einen erfolgreichen Abschluss. Doch nach dem nächsten Start beginnt der Vorgang wieder von vorn. Abstellen können Sie die ständigen Update-Versuche, indem Sie den Windows-Update-Cache löschen. Dort lagert Windows nicht nur die Patch-Dateien, sondern protokolliert auch die bisherigen Installationen.

So geht’s: Der Cache liegt im Ordner „SoftwareDistribution“ im Windows-Verzeichnis. Beim Versuch, das Verzeichnis zu löschen, erhalten Sie zunächst jedoch nur die Meldung „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner (oder eine Datei darin) in einem anderen Programm geöffnet ist“. Um den Zugriff auf den Ordner zu beenden, rufen Sie in der Systemsteuerung über „Verwaltung“ die „Dienste“ auf oder geben das Stichwort „Dienste“ in das Suchfeld des Startmenüs ein. Klicken Sie in der Liste der Dienste mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „Windows Update“, im Kontextmenü wählen Sie „Beenden“. Genauso verfahren Sie anschließend mit dem Eintrag „Intelligenter Hintergrundüberwachungsdienst“. Nun lässt sich der Ordner „SoftwareDistribution“ löschen, Windows legt ihn später automatisch wieder an. Gehen Sie nun wieder zu „Dienste“, klicken Sie die beiden deaktivierten Einträge nacheinander mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Starten“.

Windows-Update funktioniert nicht? So reparieren Sie (fast) jeden Fehler

Rufen Sie jetzt im Startmenü die „Einstellungen“ auf und öffnen Sie „Update und Sicherheit“. Klicken Sie dort auf „Nach Updates suchen“. Windows stellt nun die Informationen über bereits vorhandene und noch fehlende Updates neu zusammen, was eine Weile dauern kann. Danach lädt es den fehlgeschlagenen Patch neu herunter und installiert ihn

0 Kommentare zu diesem Artikel
2278529