2283484

Galaxy Note FE: Neuauflage des Galaxy Note 7

03.07.2017 | 14:14 Uhr |

Samsung bringt das Galaxy Note 7 als Galaxy Note FE zurück – vorerst allerdings nur in Südkorea.

Nachdem es in den vergangenen Wochen immer wieder Gerüchte um ein Comeback des Galaxy Note 7 gab, bestätigte Samsung heute mit Galaxy Note FE eine überarbeitete Version des Pannen-Smartphones . Samsung hat die Smartphones aus der Rückrufaktion wiederverwendet und den fehleranfälligen Akku durch ein neues Modell ersetzt. Der neue Akku habe laut Samsung eine geringere Kapazität, zu gefährlichen Defekten wie beim Galaxy Note 7 könne es jedoch nicht noch einmal kommen. Die Akkus seien in neuen Sicherheitstests bei Samsung erprobt worden.

Die übrigen Hardware-Spezifikationen des Galaxy Note FE sind mit denen des Galaxy Note 7 identisch. Das Smartphone kommt am Freitag in Südkorea in den Handel. Dort kostet das Gerät mit umgerechnet 540 Euro etwa 30 Prozent weniger als das ursprüngliche Galaxy Note 7. Das Verkaufskontingent ist vorerst auf 400.000 Einheiten beschränkt. Ob und wann das Galaxy Note FE nach Europa kommt, ist noch unklar. Ein Verkauf in den USA und Indien wurde bereits ausgeschlossen. 

Samsung: Deshalb explodierten die Note-7-Akkus

0 Kommentare zu diesem Artikel
2283484