2263946

Fußball-Legende Maradona will Konami verklagen

03.04.2017 | 09:53 Uhr |

Maradona hat rechtliche Schritte gegen Konami und dessen Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer 2017 eingeleitet.

Diego Maradona hat seinen Anwalt damit beauftragt, eine Klage gegen Konami einzureichen. In einem Facebook-Eintrag erklärt die argentinische Fußball-Legende, dass er kürzlich erfahren habe, dass Konami in der Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer 2017 (PES 2017) sein Bild verwendet. Diego Maradona darf in dem Spiel als Spieler ausgewählt und gesteuert werden. Von den Werten her, gehört er zu den besten Spielern im Spiel. Das scheint aber Maradona nicht zu besänftigen."Ich hoffe, dass ist nicht noch ein Betrug", schreibt Maradona.

Maradonas Anwalt Matias Morla erklärt auf Twitter, dass die Figur und der Name seines Klienten Maradona "illegal" durch Konami verwendet werde. Er bestätigt auch, dass sich Maradona dagegen mit rechtlichen Mittel wehren wird.

In Pro Evolution Soccer 2017 taucht die Spielfigur von Maradona im Modus "myClub" auf. Hier finden sich neben aktuellen Spielern auch zahlreiche namhafte frühere Fußball-Profis, darunter auch Maradona. Die FIFA hatte Pelé und Maradona zu den besten Spielern des 20. Jahrhunderts erklärt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2263946