2254108

AVM Fritzbox und Smart Home: Die besten Tipps & Tricks

12.03.2018 | 17:57 Uhr |

Smart Home mit AVM Fritzbox und Fritz Dect 200, 210, 300, My Fritz und Fritz-App Cam sowie Fremdgeräte an der Fritzbox anschließen: Wir zeigen, wie Sie typische Probleme lösen und Ihr Smart Home mit AVM verbessern. Die besten Tipps und Tricks. Plus: Darum gehorcht die Fritzbox nicht aufs Wort!

Sie wollen Ihr Zuhause mit Zwischensteckern, Heizthermostat, Dect-Repeatern und Powerline-Steckdosen von AVM intelligenter, komfortabler und sparsamer machen? Dann haben wir hier die besten Tipps und Tricks für ein Smart Home mit AVM parat. Damit nehmen Sie die ersten Hürden und lösen typische Probleme, die gerade Einsteigern in die Welt des smarten Hauses Nerven und Zeit kosten können.

Preisvergleich : Die besten Angebote für Fritz Dect von AVM

Problem: Fritzbox unterstützt weder Homekit, noch Alexa, noch Google Assistant, noch Cortana

Sie wollen die Fritzbox oder einzelne Smart-Home-Geräte von AVM mit Apple Homekit verbinden oder die AVM-Geräte mit Hilfe von Sprachbefehlen an Alexa/ Echo oder Echo Spot , Google Assistant/ Google Home , Microsoft Cortana oder Siri steuern? Vergessen Sie das! AVM legt großen Wert auf Sicherheit, Datenschutz und Privatsphäre und unterstützt dieses Sprachassistenten deshalb nicht.

Han Fun: Neue Funktionen/Geräte für Smart Home mit der Fritzbox

AVM bietet für das Smart Home an der Fritzbox nur Zwischenstecker/Funksteckdosen (Fritz Dect 200 und 210) und Heizkörperthermostate (alt: Fritz Dect 300; neu: Fritz Dect 301) an. Doch Sie können auch passende Geräte der Deutschen Telekom mit der Fritzbox verbinden. Beispielsweise Fenster-/Türkontakte und Bewegungsmelder. Eventuell funktionieren auch Smart-Home-Komponenten von Panasonic an der Fritzbox.

Voraussetzung ist, dass alle diese Geräte Dect ULE mit dem Han-Fun-Protokoll unterstützen! Wir erklären die möglichen Geräte und technischen Hintergründe hier im Detail (im verlinkten Artikel nach unten scrollen): Han Fun: Smart Home mit der Fritzbox erweitern – um Fremd-Geräte.

Test: Telekom-Bewegungsmelder an der Fritzbox

Allerdings gibt es bei der Koppelung zwischen Fritzbox und den nicht von AVM stammenden Smart-Home-Geräten eine wichtige Einschränkung: Derzeit kann die Fritzbox keine Firmware-Updates für die Telekom- und Panasonic-Geräte weitergeben.

Rauchmelder, Sirene, Bewegungsmelder
Vergrößern Rauchmelder, Sirene, Bewegungsmelder
© Deutsche Telekom

Problem: Wasserschadensensor von Panasonic funktioniert nicht an der Fritzbox

Der Wasserschadensensor funktioniert derzeit noch nicht an der Fritzbox.

Problem: Telekom-Bewegungsmelder reagiert nicht immer

Sie haben einen Telekom-Bewegungsmelder mit der Fritzbox verbunden - wie das geht, lesen Sie hier. Doch der Bewegungsmelder löst nicht bei jeder Bewegung aus.

Dieses Problem können Sie derzeit nicht beseitigen. Denn die Fritzbox stellt für den Telekom-Bewegungsmelder keine Möglichkeiten bereit, um die Empfindlichkeit des Sensors einzustellen. Die erweiterten Einstellungen beim Bewegungsmelder sind nur mit der Smarthome-App der Deutschen Telekom möglich, nicht aber mit My Fritz und auch nicht mit dem Web-Frontend der Fritzbox. Beim notwendigen Reset während des Pairings mit der Fritzbox werden alle Werte des Bewegungsmelders wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die Feinabstimmung des Bewegungsmelders ist nur über einen Anschluss an die Telekom Home Base und die Nutzung der Magenta Smart-Home-Software möglich.

Der Bewegungsmelder der Deutschen Telekom ergänzt den Funktionsumfang der Fritzbox sinnvoll.
Vergrößern Der Bewegungsmelder der Deutschen Telekom ergänzt den Funktionsumfang der Fritzbox sinnvoll.
© Deutsche Telekom

Problem: Telekom-Bewegungsmelder verschickt keine Benachrichtigungen

Der Bewegungsmelder kann über die Fritzbox keine Benachrichtigungen über erkannte Bewegungen verschicken. Das ist für einen Bewegungsmelder denkbar ungünstig. Doch es gibt einen Workaround: Sie lassen von der Fritzbox Push-Nachrichten an Ihr Mailkonto verschicken, sobald der AVM-Aktor (zum Beispiel eine Funksteckdose Fritz Dect 200), der mit dem Bewegungsmelder verbunden ist, schaltet. Wie das geht, verraten wir hier.

Problem: Telekom-Bewegungsmelder schaltet Aktor überhaupt nicht

Sie haben einen Telekom-Bewegungsmelder mit der Fritzbox verbunden und dieser wird auch im Web-Frontend der Fritzbox angezeigt. Doch er schaltet partout nicht den gekoppelten Aktor.

Solche Probleme bei der erstmaligen Kontaktaufnahme sind derzeit noch normal, wenn Smart-Home-Geräte, die nicht von AVM stammen (sondern von der Telekom oder von Panasonic), mit der Fritzbox verbunden werden. Löschen Sie einfach wieder den Eintrag für den Telekom-Bewegungsmelder im Menü der Fritzbox und verbinden Sie ihn neu (durch einen mehrere Sekunden dauernden Druck auf die Anmeldetaste des Bewegungsmelders). Dies wiederholen Sie so oft, bis der Aktor auf die Signale des Bewegungsmelders reagiert. Alternativ soll auch ein Neustart der Fritzbox nach der Einbindung des Bewegungsmelders helfen.

Problem: Telekom-Bewegungsmelder und Fritz Dect-100-Repeater können nicht miteinander

Dieses Problem scheint derzeit noch nicht lösbar zu sein. Verzichten Sie in diesem Fall besser auf den Bewegungsmelder oder eben auf den Repeater. Mit Fritz-OS 7.0 könnte dieses Problem behoben werden.

Problem: Einbrecher abschrecken

Stecken Sie Fritz Dect 200 oder Fritz Dect 210, einen der beiden schaltbaren Zwischenstecker von AVM, in eine Steckdose. Schließen Sie an den Fritz Dect 200 oder 210 eine Lampe an und legen Sie fest, zu welchen Zeiten die Lampe eingeschaltet sein soll. Da die Abenddämmerung bei Einbrechern besonders beliebt sein soll, sollte die Lampe idealerweise am späten Nachmittag, abends und bis in die Nacht leuchten.

Fritz Dect 300, Fritz Dect 210 und Fritz Dect 200 (von links nach rechts).
Vergrößern Fritz Dect 300, Fritz Dect 210 und Fritz Dect 200 (von links nach rechts).

Wichtig: Stellen Sie die Lampe so auf, dass man von außerhalb Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses nicht erkennen kann, ob sich tatsächlich Menschen im Haus befinden. Eine eingeschaltete Stehlampe im gut einsehbaren Wintergarten schreckt kaum einen Einbrecher ab, wenn dieser von außen erkennt, dass sich offensichtlich niemand im Haus aufhält.

Gegenüber herkömmlichen Zeitschaltuhren bieten Fritz Dect 210 und 200 den wesentlichen Vorteil, dass Sie abweichend von einem festen Zeitschema jederzeit die Leuchte ein- und ausschalten können per Fernzugriff von der Myfritz-App aus. Damit vermeiden Sie immer gleiche Einschaltzeiten, die aufmerksame Beobachter so interpretieren können, dass eine Wohnung gar nicht bewohnt ist, sondern Bewohner nur vorgetäuscht werden sollen.

Problem: Wohnung überwachen

Sie haben ein Android-Smartphone, das Sie nicht mehr benutzen? Dann installieren Sie darauf doch die kostenlose Fritz-App Cam. Die App macht aus Ihrem alten Android-Smartphone oder Android-Tablet ab Android 4.0 eine Überwachungskamera für Ihr smartes Home, die via WLAN mit der Fritzbox verbunden ist. Die App steuert die Kamera des Smartphones/Tablets und bietet die aufgenommenen Bilder über http oder https zum Betrachten im Browser an, auch von unterwegs über das Internet. Sie müssen dafür weder Plug-ins noch eine gesonderte Software installieren.

Wir haben die Fritz-App Cam getestet. Unser Fazit: Die Fritz-App Cam eignet sich als schnelle Notlösung, um eine Webcam zu improvisieren. Als komfortable Dauerlösung ist diese App dagegen nicht geeignet. Für die dauerhafte Überwachung von Wohnung, Haus und Garten eignen sich vollwertige, smarte Überwachungskameras besser.

Ausführlicher Test : Fritz-App Cam macht Smartphone & Tablet zur Webcam

Problem: Fritz Dect 200 reagiert nicht auf Geräusche

Seit Fritz OS 6.80 können Sie die Zwischenstecker Fritz Dect 200 und Fritz Dect 210 auch durch Geräusche schalten, durch klatschen, klopfen oder selbst definierte Geräusche. Das klappte im Test mit beiden Zwischensteckern allerdings nur unzuverlässig.

Wenn aber Ihr Fritz Dect 200 nicht nur unzuverlässig auf Geräusche reagieren sollte, sondern sich sogar völlig taub stellt, dann dürfte der Grund darin zu finden sein: AVM hat in Ihrem Fritz Dect kein Mikrofon verbaut. Sie können das sehr leicht im Web-Frontend der Fritzbox unter fritz.box checken: Schauen Sie, ob unter „Heimnetz, Smart Home, Fritz Dect 200, Bearbeiten, Automatisches Schalten“ ein Eintrag für „Schalten bei Geräusch“ vorhanden ist. Fehlt dieser Eintrag, dann besitzt Ihr Fritz Dect 200 noch kein Mikrofon.

Allerdings ist das nur bei wenigen Exemplaren der ersten Generation der Fall, wie uns AVM versichert hat (wörtlich: „nur die Vorserie und eine allererste Miniauflage“). So einen alten Fritz Dect 200 bekommen Sie vielleicht noch auf Ebay oder auf einem Trödelmarkt.

Sie erkennen einen derart frühen Fritz Dect 200 an der Seriennummer, die AVM auf der Rückseite des Dect 200 angebracht hat. Beginnt die Seriennummer mit „C385“, haben Sie tatsächlich einen Fritz Dect 200 ohne Mikrofon.

Alle derzeit und auch schon seit längerer Zeit verkauften Fritz Dect 200 besitzen ein Mikrofon.

Problem: Unerwünschtes Schalten durch Geräuscherkennung

Wie gesagt: Fast alle Dect 200 und definitiv alle Dect 210 besitzen ein Mikrofon und können somit über Geräusche gesteuert werden. In der Praxis funktionierte das aber unzuverlässig. Hier hilft vielleicht Herumprobieren an den Einstellungen für die Geräuscherkennung unter „Heimnetz, Smart Home, Fritz Dect 200, Bearbeiten, Automatisches Schalten“ beim Eintrag für „Schalten bei Geräusch“.

Mit der Geräuschsteuerung haben wir mehrmals versehentlich die Espressomaschine eingeschaltet.
Vergrößern Mit der Geräuschsteuerung haben wir mehrmals versehentlich die Espressomaschine eingeschaltet.

Dabei ist aber eines wichtig: Vergewissern Sie sich gerade in der Anfangsphase, wenn Sie erstmals mit der Geräuschsteuerung experimentieren, dass Sie den Zwischenstecker nicht versehentlich einschalten. Im Test passierte es uns, dass wir den Dect 200 ungewollt einschalteten, als wir einen großen Schub im Küchenschrank schlossen. Das passierte uns mehrmals, und jedes Mal schaltete der Dect 200 die an ihm angeschlossene Espressomaschine ein. Das verursacht unnötigen Stromverbrauch und damit verbundene Kosten. Vor allem aber: Ein unbeaufsichtigt heißlaufendes Elektrogerät kann überhitzen und einen Kurzschluss verursachen. Oder schlimmer noch: einen Brand auslösen.

Problem: Fritzbox zeigt neuen Fritz Dect 210/200 im Web-Frontend nicht an

Wenn ein gerade erst eingesteckter Dect-200-Zwischenstecker im Web-Frontend der Fritzbox nicht sofort als verfügbar angezeigt wird, dann schalten Sie die Steckdose kurz ein und wieder aus. Danach wird sie als verfügbar im Frontend angezeigt.

Problem: Fritz Dect 210/200 lässt sich mit Fritzbox nicht verbinden

Wenn eine Dect 200 bereits einmal mit einer anderen Fritzbox gekoppelt war und Sie die Dect 200 nun mit einer neuen, anderen Fritzbox koppeln wollen, dann drücken Sie die Dect-Taste auf der intelligenten Steckdose sechs Sekunden lang, um sie zunächst von der alten Fritzbox zu entkoppeln. Danach können Sie den Zwischenstecker mit der neuen Fritzbox koppeln.

Fritzbox für Entwickler
Vergrößern Fritzbox für Entwickler
© AVM

Problem: Programmieren für die Fritzbox

Sie wollen Anwendungen für die Fritzbox programmieren? Hier finden Sie die Schnittstellenbeschreibung von AVM.

Tipp: Temperatur bequemer ablesen

Sie müssen nicht jedes Mal das Web-Frontend der Fritzbox im Browser öffnen, um die vom Temperatursensor von Fritz Dect 200, 210 und 300 gemessene Temperatur abzulesen: Das geht nämlich ganz bequem auch über ein gekoppeltes Fritzfon unter „Menü, Heimnetz, Smart Home“.

Sie können die Temperatur mit dem Fritzfon ablesen. Und auch die Zwischenstecker damit schalten und die Heizung regeln.
Vergrößern Sie können die Temperatur mit dem Fritzfon ablesen. Und auch die Zwischenstecker damit schalten und die Heizung regeln.

Problem: Urlaubsschaltung bei Fritz Dect 301/300 ändern

Sie haben beim intelligenten Heiz-Thermostat Fritz Dect 300 eine Urlaubsschaltung eingestellt und wollen diese nachträglich ändern, weil Sie einen Tag früher als geplant von Ihrer Urlaubsreise nach Hause zurückkommen. Doch in der MyFritz App lässt sich unter „Smart Home“ die Urlaubsschaltung nicht beenden.

Eine Urlaubsschaltung können Sie nachträglich nicht mehr ändern, sondern müssen sie löschen.
Vergrößern Eine Urlaubsschaltung können Sie nachträglich nicht mehr ändern, sondern müssen sie löschen.

Keine Bange: Sie müssen trotzdem nicht in einer kalten Wohnung stehen. Sie können die Urlaubsschaltung zwar nicht direkt über das Smart-Home-Menü der MyFritz-App verändern (übrigens können Sie die Temperatur auch nicht direkt am Thermostat ändern), weil sich der Dect 300 nach aktivierter Urlaubsschaltung in einem Energiesparmodus befindet.

Aber Sie können über das Web-Frontend-Menü in der MyFritz-App die Urlaubsschaltung löschen . Danach können Sie die Temperatur des Dect 300 wieder nach Belieben einstellen.

Problem: Fenster-offen-Erkennung bei Fritz Dect 300/301 reagiert nicht

Fritz Dect 300 und 301 besitzen eine Funktion, mit der sie sich ausschalten sollen, wenn ein Fenster in der Nähe geöffnet wird. Diese „Fenster offen“-Erkennung sollten Sie immer dann nutzen, wenn Fritz Dect 300/301 an einem Heizkörper angebracht wird, der sich unterhalb oder zumindest in der Nähe eines Fensters befindet.

Beobachten Sie die Wirksamkeit beziehungsweise Zuverlässigkeit dieser Funktion in den ersten Tagen und Wochen. Sollte sich das Thermostat bei geöffneten Fenster nicht ausschalten, oder der Thermostat sogar richtig stark aufdrehen, wenn das Fenster geöffnet ist, dann sollten Sie die Empfindlichkeit der „Fenster offen“-Erkennung schärfer stellen. In unserem Fall schaltet sich zum Beispiel die Fritz Dect 301 bei „mittlerer“ Einstellung der „Fenster offen“-Erkennung nicht ab, obwohl das Fenster weit geöffnet ist und Luft von um die 0 Grad auf den Heizkörper strömt. Ganz im Gegenteil dreht die Fritz Dect 301 nun voll auf, um die eingestellte Zieltemperatur zu halten.

Übertreiben Sie es nicht mit dem Sparen und lassen Sie Ihre Wohnung nicht zu sehr auskühlen. Links die Fritz Dect 300, rechts die neuere Frit Dect 301.
Vergrößern Übertreiben Sie es nicht mit dem Sparen und lassen Sie Ihre Wohnung nicht zu sehr auskühlen. Links die Fritz Dect 300, rechts die neuere Frit Dect 301.


Tipp: Fenster-auf-Erkennung von Hand einschalten

Wenn die automatische „Fenster offen“-Erkennung nicht funktioniert, dann schalten Sie den Thermostat während des Lüftens von Hand ab. Entweder, indem Sie ihn aus „Aus“ stellen oder indem Sie seine „Fenster offen“-Erkennung manuell bedienen. Das machen Sie bei der Fritz Dect 301 über die rechte der drei oberen Tasten. Drücken Sie länger auf diese Taste, um die Fenster-auf-Erkennung einzuschalten. Ein erneuter längerer Druck beendet diese Funktion wieder.

Warnung: Übertreiben Sie es nicht mit dem Heizkostensparen

Mit programmierbaren Heizkörperthermostaten wie der Fritz Dect 301 können Sie die Temperatur immer dann runterfahren, wenn niemand mehr zu Hause ist. Damit vermeiden Sie unnötiges Heizen und sparen Heizkosten.

Eigentlich.

Denn in der Realität ist es nicht ganz so einfach.

1. Wird nämlich die Heizung oft und stark zurückgefahren, dann verbraucht sie beim Wieder-Hochfahren viel Energie. Hier kann es günstiger sein, wenn man gleichbleibend auf etwas niedrigerem Niveau durchheizt oder zumindest die Heizung während der Abwesenheitszeiten nicht zu sehr runterfahren lässt.

2. Wenn Sie das Mauerwerk zu stark auskühlen lassen, leisten Sie der Schimmelbildung Vorschub. Lassen Sie Ihre Wohnung/Haus also nie zu sehr auskühlen. Lieber etwas höhere Heizkosten und dafür keine Schimmelbildung. Wobei hier natürlich auch das regelmäßige, kurze und zugleich starke Lüften (Stoßlüften) sowie das richtige Aufstellen der Möbel – nicht zu nah an Außenwänden – eine Rolle spielt. Außerdem spielt natürlich ganz wesentlich die Qualität/Dicke/Isolierung des Mauerwerks, die Abdichtung der Fenster und eventuell aus dem Grundwasser aufsteigende Feuchtigkeit eine Rolle bei der Schimmelbildung.

Tipp: Verbindung prüfen

Prüfen Sie gelegentlich im Webfrontend, ob noch eine DECT-Verbindung zwischen Fritzbox und Fritz Dect besteht. Sie erkennen die Unterbrechung aber auch auf dem Display der Frutz Dect 301, wenn das Funksymbol rechts unten fehlt. Diese Verbindung kann mitunter auch mal abbrechen. In diesem Fall starten Sie die Erkennung auf dem Display der Fritz Dect 301 erneut und drücken danach länger die DECT-Taste an der Fritzbox. Dann sollte die Verbindung wieder stehen.

Tipp: Heizleistung in der App prüfen

Wenn Sie länger nicht zu Hause sind, dann prüfen Sie gelegentlich in der AVM-App die eingestellte Heiztemperatur und vor allem die am Thermostat gemessene Temperatur. Erscheint Ihnen diese zu hoch, dann läuft Ihre Heizung vermutlich ungewollt auf vollen Touren.

Tipp: Originalen, alten Heizkörperthermostaten aufbewahren

Wenn Sie den smarten Heizkörperthermostaten Fritz Dect 301 am Heizkörper installiert haben: Werfen Sie den alten, originalen, nichtsmarten Thermostaten nicht weg, sondern heben Sie ihn auf. Falls der smarte Thermostat nämlich Probleme bereitet, wie es bei unserer Fritz Dect 301 bereits zwei Mal der Fall war, können Sie ihn sofort wieder mit dem alten Thermostat ersetzen.

Tipp: Alternative Apps

Neben der offiziellen AVM-App MyFritz können Sie unter iOS auch die App fritch für 2,29 Euro verwenden. Mit dieser App, die nicht von AVM stammt, soll sich das Smart Home mit Fritz Dect 200, 210, 300 und 301 sowie Comet Dect übersichtlicher und leichter als mit dem Web-Frontend von fritz.box verwalten lassen.

Mit der MyFritz App können Sie unter anderem Ihr Smart Home verwalten.
Vergrößern Mit der MyFritz App können Sie unter anderem Ihr Smart Home verwalten.

Auch die iOS-App Smart Franz (gratis, Premium-Funktionen durch In-App-Käufe) soll die Bedienung von Fritz Dect 200, 210, 300, 301 und Comet Dect vereinfachen.

Hinweis: Die iOS-Variante und die Android-Variante der offiziellen MyFritz-App von AVM liegen in unterschiedlichen Versionen vor. Aktueller ist die Android-Version, die MyFritz App 2 heißt. Ihre iOS-Schwester trägt derzeit (Stand 14.11.2017) die Versionsnummer 1.3.2 und heißt nur MyFritz App.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2254108