2313132

Fritzbox-Tipp: Faxe senden und empfangen

22.04.2018 | 09:09 Uhr |

Zugegeben – im Zeitalter von E-Mail, SMS und Whatsapp gehören Faxe nicht unbedingt zu den populärsten Kommunikationsmethoden. Doch für den Fall der Fälle übergeben Sie die Aufgabe einfach an die Fritzbox.

Ganz ohne externes Faxgerät können Sie mit Ihrer Fritzbox auch Faxe empfangen und versenden. Eingegangene Faxe werden auf Wunsch als PDF-Dateien per E-Mail weitergeleitet.

1. Möchten Sie über Ihre analoge Festnetzrufnummer sowohl Anrufe als auch Faxe empfangen, dann aktivieren Sie die passive Faxweiche. Diese erkennt, ob es sich bei einem ankommenden Ruf um einen Anruf oder ein Fax handelt und reagiert entsprechend. Gehen Sie in der Fritzbox-Benutzeroberfläche auf „Telefonie -> Eigene Rufnummern“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Anschlusseinstellungen“ und setzen Sie unter „Festnetz“ ein Häkchen vor „Passive Faxweiche aktivieren“.

Gratis lesen mit PC-WELT Plus Digital Light

Dieser Artikel ist kostenlos für Mitglieder von
PC-WELT Plus Digital Light

Für Sie
absolut gratis!

Mit PC-WELT Plus Digital Light haben Sie Zugriff auf exklusive Inhalte der PC-Welt.


PC-WELT Plus Digital Light ist vollkommen kostenlos. Sie müssen sich hierfür nur einmalig registrieren und erhalten dann uneingeschränkten Zugriff auf alle Plus Digital Light-Inhalte.

Digital Light Abo jetzt gratis freischalten
Sie sind bereits für PC-WELT Plus Digital oder PC-WELT Plus Digital Light registriert?
0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2313132