2311921

Fritzbox-Repeater: So erhöhen Sie die WLAN-Reichweite

14.04.2018 | 09:45 Uhr |

In der Theorie erlaubt der von neuen Fritzboxen unterstützte WLAN-ac-Standard im Freien locker Reichweiten von über 100 Metern. In Gebäuden sieht die Realität allerdings anders aus.

Schlechter WLAN-Empfang am Notebook, Smartphone, Tablet und Smart-TV ist die Ursache für eine Reihe von Ärgernissen wie etwa Bild- oder Tonaussetzer beim Videostreaming, Gesprächsunterbrechungen bei Voice over IP und Abbrüche bei größeren Downloads. Um die WLAN-Reichweite der Fritzbox zu vergrößern, können Sie einen der von AVM angebotenen WLAN-Repeater verwenden.

Der Fritz WLAN Repeater 1750E.
Vergrößern Der Fritz WLAN Repeater 1750E.

1. In unserem Beispiel benutzen wir den Fritz WLAN Repeater 1750E , der für rund 80 Euro erhältlich ist. Er funkt auf den beiden Frequenzbändern 2,4 GHz und 5 GHz und eignet sich somit optimal als Ergänzung für die Fritzboxen 7590, 7580, 7490, 6590 Cable und 6490 Cable. Zur Einrichtung stecken Sie den Fritz WLAN Repeater 1750E ganz einfach in eine freie Steckdose in der Nähe der Fritzbox und warten, bis die WLAN-LED durchgehend leuchtet. Halten Sie den „WPS“-Taster am WLAN-Repeater im Folgenden ungefähr sechs Sekunden lang gedrückt, bis die „WLAN“-LED blinkt.

Fritzbox ausreizen: Mehr machen mit dem Router

Sie müssen etwa 6 Sekunden land die „WLAN/WPS“-Taste gedrückt halten.
Vergrößern Sie müssen etwa 6 Sekunden land die „WLAN/WPS“-Taste gedrückt halten.

2. Innerhalb von zwei Minuten drücken Sie an der Fritzbox rund sechs Sekunden lang die „WLAN/WPS“-Taste, bis die „WLAN“-LED an der Fritzbox zu blinken beginnt. Warten Sie einige Augenblicke, bis am Repeater die LEDs zur Anzeige der Signalstärke leuchten. Die WLAN-Verbindung ist hergestellt. Stecken Sie den WLAN-Repeater anschließend in eine Steckdose, die sich ungefähr auf der halben Strecke von der Fritzbox zum WLAN-Empfänger befindet.

Alle verbundenen Netzwerkgeräte einsehen.
Vergrößern Alle verbundenen Netzwerkgeräte einsehen.

3. Der Repeater ist betriebsbereit. In Reichweite befindliche WLAN-Geräte wie Notebooks, Tablets, Smartphones, Webradios und Smart-TVs verbinden sich. In der Fritzbox-Oberfläche gehen Sie zu „Heimnetz -> Heimnetzumgebung“. Hier sind alle verbundenen Netzwerkgeräte gelistet – also auch der „FRITZ!WLAN Repeater 1750E“.

Die Detailansicht zum Repeater.
Vergrößern Die Detailansicht zum Repeater.

4. Hinter dem Eintrag steht ein Zusatz wie etwa „fritz.repeater“ oder „PC-192-168-178-2“. Darüber können Sie die Oberfläche des Repeaters im Browser öffnen. Auf der Startseite sehen Sie Angaben zur SSID und IP-Adresse, die Verschlüsselungsmethode sowie die Geschwindigkeiten auf den beiden Frequenzbändern 2,4 GHz und 5 GHz. Darunter wird der derzeit aktuelle Status der Anschlüsse gezeigt – Grün steht für aktiv. Änderungen sind nicht erforderlich.

1,7 GBit/s über das TV-Kabel! Wer zukünftig schon mal für so ein ultraschnelles Internet gerüstet sein will, der sollte einen Blick auf das CeBit-Lineup von AVM werfen. Denn der Hersteller zeigt auf der Messe in Hannover seine neuen Top-Modelle, die Fritzbox 7590 und die 6590 Cable. Während die 7590 Supervectoring 35b unterstützt und damit auf Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s kommt, liefert die 6590 Cable am Kabelanschluss bis zu 1,7 GBit/s. MJehr Infos gibt's im Video.

2311921