2396233

Fortnite-Spieler schlägt Freundin im Livestream

11.12.2018 | 16:30 Uhr | Denise Bergert

In einem laufenden Livestream hat ein Gamer offenbar seine Freundin geschlagen, die ihn bat, mit dem Match aufzuhören.

Die Internet-Gemeinde ist in dieser Woche von einem Twitch-Livestream des Spiels Fortnite erschüttert. Das mittlerweile gelöschte Video zeigte den Gamer Luke M. alias MrDeadMoth, der gerade Fortnite spielt und das Match live über Twitch streamt. Im Hintergrund ist eine Frauenstimme zu hören, die ihn mehrfach bittet, mit dem Spielen aufzuhören und zum Essen zu kommen.

Luke M. steht kurzerhand auf und verschwindet aus dem Blickwinkel seiner Webcam. Kurz darauf ist ein klatschendes Geräusch zu hören und die Frau im Hintergrund bricht in Tränen aus. Es folgt ein lautstarker Streit zwischen dem Gamer und seiner Freundin Grace. Diese adressiert die Zuschauer direkt und bestätigt, dass ihr Freund sie geschlagen habe. Im Anschluss verlangt Grace eine Entschuldigung von ihrem Freund und sagt, dass sie schwanger sei. Was folgt sind weitere polternde Geräusche, Schreie und Weinen. Kinderstimmen sind in der Wohnung ebenfalls zu hören.

Schließlich wird die Polizei zum Haus des Paares gerufen. Die bestätigt wenig später in einer Pressemitteilung , dass es zu häuslicher Gewalt gekommen sein, und der 26-jährige Gamer festgenommen worden sei. Ihm wird vorgeworfen, seine 21-jährige Freundin geschlagen zu haben. Ein besorgter Zuschauer hatte die Behörden informiert. Luke M. wurde unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt und muss am Donnerstag vor Gericht erscheinen.

PC-WELT Marktplatz

2396233