2284304

Forschung: Smartphone ohne Batterie

06.07.2017 | 13:44 Uhr |

Forscher aus Seattle haben ein Smartphone entwickelt, das Anrufe komplett ohne Akku tätigen kann.

Ein Forscherteam der University of Washington in Seattle hat ein Smartphone entwickelt , das komplett ohne Akku auskommt. Bis darüber tatsächlich ein erster Anruf getätigt werden konnte, waren jahrelange Tüftel- und Bastelarbeiten nötig. Denn die herkömmliche Funktionsweise eines Handys ist nicht für den batterielosen Betrieb geeignet. Um Energie zu sparen, wird unter anderem für einen Prozess zur Übertragung von Sprache eine analoge Technik benutzt.

Das batterielose Smartphone ist außerdem mit einer Basisstation verbunden, die das Gerät mit dem Mobilfunknetz verbindet und weitere stromhungrige Aufgaben erledigt. Der Nachteil: Das Smartphone darf sich nie weiter als 15 Meter von der Basisstation entfernen, um zu funktionieren. Ein Display hat das Gerät ebenfalls noch nicht und zum Telefonieren muss wie bei einem Walkie-Talkie ein Button gedrückt werden. Die Forscher wollen das Modell weiterentwickeln und in der nächsten Generation eine Selfie-Kamera und ein E-Ink-Display verbauen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2284304