2333920

Formel 1 startet internationalen Streaming-Dienst

28.02.2018 | 16:07 Uhr |

Rennsportfans sollen die Formel 1 künftig per Stream über das Internet verfolgen können. Das Abo kostet zwischen acht und zwölf US-Dollar.

Formel-1-Fans sollen die die Rennen des Grand Prix künftig auch ohne TV-Anschluss nutzen können. Schon in der Saison 2018 soll ein Livestreaming-Angebot verfügbar sein, mit dem Fans für monatlich acht bis zwölf US-Dollar alle Liveübertragungen werbefrei sehen können. Die schlicht F1 TV getaufte Plattform umfasst alle 20 Onboard-Kameras, zwischen denen nach Belieben umgeschaltet werden kann. Neben dem deutschen Kommentar lassen sich auch englische, französische oder spanische Moderatoren zuschalten. Die Macher versprechen zudem personalisierte Profile sowie Pressekonferenzen und Interviews vor und nach den Rennen. 

Die Markteinführung ist in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Ungarn, USA, Mexiko und weiteren Ländern Südamerikas geplant. Abonnenten können auf mehreren Endgeräten gleichzeitig zuschauen. Hierfür soll es Apps für Amazon-, Apple- und Android-Geräte geben. Für Sparfüchse werde es zudem ein preiswerteres Abo geben, bei dem die Rennen nicht in Echtzeit verfolgt werden können. Ob der Dienst schon zum Saisonauftakt in Melbourne im März zur Verfügung steht, bleibt offen. Die Macher von F1 TV geben als Starttermin lediglich die Frühphase der Saison 2018 an. Gut möglich, dass das Streaming-Angebot nicht direkt mit der neuen Saison startet.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333920