2310648

Fliegendes Uber-Taxi ab 2020 in L.A. im Einsatz

09.11.2017 | 16:30 Uhr |

Uber will seine Kunden schon 2020 mit einem fliegenden Taxi von A nach B bringen – ohne lästige Staus und Berufsverkehr.

Mit seinem Projekt Elevate will Uber neue Transportmöglichkeiten für gut betuchte Kunden anbieten. Neben Dallas und Dubai sollen die fliegenden Taxis auch in Los Angeles angeboten werden. Zur Koordination der Flüge arbeitet Uber mit der US-Raumfahrtbehörde NASA zusammen. Die niedrig fliegenden Fluggeräte, die an eine Mischung aus Flugzeug und Helikopter erinnern, sollen langfristig sogar autonom fliegen können. In einem Promo-Video zeigt Uber, wie man sich den Transport mit den „fliegenden Autos“ vorstellen kann. 

Die Buchung erfolgt wie gewohnt über die Uber-App. Die Abholung findet auf einem Skyport getauften Landeplatz auf dem Dach eines Hauses statt. Das Video endet mit dem Slogan „Closer than you think“, bis zur Einführung des fliegenden Uber-Taxis stehen jedoch noch viele Hürden im Weg. Neben regulatorischen Problemen muss auch die entsprechende Infrastruktur aufgebaut werden. Dennoch hofft Uber, schon 2020 erste Kunden von A nach B transportieren zu können. Im Vorfeld sollen noch weitreichende Tests durchgeführt werden, um auch das von der NASA bereitgestellte System zur Flugsicherung auf Herz und Nieren prüfen zu können. Wie hoch die Preise für den Transport per Helikopter-Flugzeug ausfallen werden, dazu macht Uber noch keine Angaben. Die Zeitersparnis durch die Umgehung von Staus dürfte jedoch ihren Preis haben.

Keylogger auf iPhones? Uber-App steht unter Spionageverdacht

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2310648