2349474

Firefox: Mozilla arbeitet an besserem Tab-Management

15.05.2018 | 16:16 Uhr |

Firefox soll bald besser mit mehreren Tabs umgehen können. Diese lassen sich beispielsweise gesammelt stumm schalten.

Die Firefox -Macher bei Mozilla arbeiten an einem neuen Feature für den Browser , mit dem Nutzer mit mehreren Tabs gleichzeitig interagieren können. Bislang kann immer nur ein Browser-Tab verschoben oder geöffnet werden. Künftig lassen sich per Strg-Taste (alternativ Cmd-Taste am Mac) mehrere Tabs markieren und verschieben. So entstehen aus mehreren Tabs eigene Browser-Fenster mit der vorher geöffneten Seite. Zusätzlich sollen sich alle Tabs rechts vom ausgewählten Tab mit einem Klick schließen lassen. Auch doppelte Tabs sollen mit einem Handgriff verschwinden.

Momentan ist die Schaltfläche aller Tabs nur dann zu sehen, wenn diese nicht alle auf den Bildschirm passen. Diese Funktionalität soll künftig immer vorhanden sein. Bei nervigen Sounds von Webseiten soll eine generelle Stummschaltung aller Tabs helfen. Die neue Tab-Funktionalität wird derzeit integriert und später über die Adresse about:config konfigurierbar sein. Derzeit lässt sich mit der standardmäßig deaktivierten Einstellung browser.tabs.multiselect lediglich eine Fettung der Schrift erreichen. Wann die neue Funktion Einzug in die offizielle Version von Firefox halten wird, ist noch unklar. Zuerst wird Mozilla das Feature wohl in den Nightly-Versionen des Browsers testen. Diese Vorabversionen bietet Mozilla an dieser Stelle kostenlos für alle interessierten Nutzer an.

Browser-Fenster exakt nebeneinander anordnen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2349474