2358920

Firefox 61 steht zum Download bereit - alle Infos

26.06.2018 | 15:01 Uhr |

Firefox 61 steht in den Startlöchern und bringt einige Neuerungen mit. Wir stellen die Änderungen vor.

Mozilla hat mit der Auslieferung von Firefox 61 begonnen. Über die Auto-Update-Funktion wird die neue Version zwar noch nicht verbreitet, sie können die neue Version aber bereits hier in unserer Download-Datenbank herunterladen und dann manuell installieren.

Firefox 61 enthält diverse Performance-Verbesserungen, darunter auch eine neue Funktion, die die Entwickler auf den Namen "Tab warming" getauft haben. Die Funktion ist unter Windows und Linux automatisch in Firefox aktiviert und soll den Wechsel von Tabs beschleunigen. Dabei wird im Hintergrund die in einem Tab geöffnete Seite bereits gerendert, wenn der Anwender im Begriff ist, den Tab zu aktivieren. Also wenn er mit dem Mauszeiger über einen Tab fährt und noch bevor er dann auf diesen Tab klickt. In der Praxis soll dies dafür sorgen, dass sofort nach dem Klick auf den Tab die gewünschte Seite komplett dargestellt wird und damit das Browser-Erlebnis verbessert werden. Letztendlich hängt der Geschwindigkeitsvorteil aber auch davon ab, wie komplex die vorsorglich im Hintergrund gerenderte Website aufgebaut ist.

Auf Wunsch kann die Funktion auch über About:config und dem Schlüssel browser.tabs.remote.warmup.enabled deaktiviert werden. Weitere technische Infos zu "Tab warming" finden sich in diesem Blog-Eintrag der Entwickler.

Neuer Bereich "Startseite" in den Firefox-Einstellungen
Vergrößern Neuer Bereich "Startseite" in den Firefox-Einstellungen

Firefox 61 bringt in den Einstellungen auch den neuen Bereich "Startseite" mit. Hier kann das Verhalten von Firefox beim Öffnen eines neuen Fensters oder Tabs beeinflusst werden. Außerdem können die Elemente des Firefox-Startbildschirms hier kontrolliert werden. Sollte eine Erweiterung installiert sein, die die zu öffnende Startseite beeinflusst, dann erscheint ein Hinweis und die betreffende Erweiterung kann über einen Button-Klick deaktiviert werden.

Das Hinzufügen einer Suchmaschine wird mit Firefox 61 vereinfacht
Vergrößern Das Hinzufügen einer Suchmaschine wird mit Firefox 61 vereinfacht

Sollten Sie auf die "..." in der Adressleiste klicken bei Websites, die ein OpenSearch-Plugin anbieten, dann können Sie dieses OpenSearch-Plugin einfach über den Eintrag "Suchmaschine hinzufügen" installieren. Wir auf pcwelt.de bieten ebenfalls ein solches Plugin an. Über dieses können Sie ganz einfach nach Inhalten auf pcwelt.de direkt über das Sucheingabefeld von Firefox suchen. Geben Sie beispielsweise "SSD" in das Sucheingabefeld ein und klicken Sie dann auf das PC-WELT-Icon in der Auswahl der Suchmaschinen-Anbieter. Anschließend werden nur Ergebnisse von pcwelt.de angezeigt.

Weitere Neuerungen und Verbesserungen in Firefox 61:

  • Retained Display Lists: Auch auf Seiten, die Sie häufig besuchen, haben Sie jetzt noch schneller Zugriff – dank ‘Retained Display Lists’. Diese neue Funktion merkt sich lokal den Inhalt, der zuvor besucht wurde, sodass er nicht jedes Mal neu geladen werden muss, wenn Sie die Webseite aufrufen.

  • Verbesserte Unterstützung von TLS 1.3

  • Verbesserte Unterstützung des Dark-Theme-Designs

  • Im Bereich Geschwindigkeit gibt es auch Verbesserungen in der von Firefox genutzten Quantum-Engine, die die Renderzeiten für Websites positiv beeinflussen sollen.

  •  WebExtensions dürfen auf die Tab-Kontrolle zugreifen und Tabs ausblenden

  • In den Entwickler-Tools befindet sich im Netzwerk-Bereich ein neues Drop-Down-Menü zur Bandbreiten-Drosselung

  • Diverse Sicherheitsupdates. Details hierzu wird Mozilla aber erst verraten, sobald Firefox 61 auch über die Auto-Update-Funktion an alle Nutzer ausgeliefert wird.

  • Und hier noch die vollständigen Veröffentlichungsnotizen für Firefox 61.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2358920