2265060

Fake: WhatsApp-Kettenbrief warnt vor tödlichen Erdbeeren

06.04.2017 | 14:59 Uhr |

Ein WhatsApp-Kettenbrief warnt aktuell vor Erdbeeren mit einem tödlichen Virus aus Ägypten.

WhatsApp Kettenbriefe sind gleichermaßen nervig wie hartnäckig. In einem aktuellen Fall haben sich Nutzer des Messengers vermutlich einen Scherz erlaubt und einen bereits zwei Jahre alten Kettenbrief wieder aufleben lassen – nun verbreitet er sich wie ein Lauffeuer.

Folgender Text warnt vor tödlichen Erdbeeren bei der Supermarkt-Kette Aldi: "Bei Aldi oder anderen Supermärkten keine Erdbeeren kaufen die aus Ägypten kommen,da ist ein tötliches Virus drin. Bitte nicht kaufen. In den Nachrichten wurde gesagt ,weiter sagen. Ein Tödliches Bakterium Ehek. Lieferung stammt aus Ägypten – Norovirus-Alarm! Aldi ruft tonnenweise Erdbeeren zurück."

Anfang des Jahres gingen Cyber-Kriminelle mit einer falschen Gutschein-Nachricht bei WhatsApp auf Dummfang.
Vergrößern Anfang des Jahres gingen Cyber-Kriminelle mit einer falschen Gutschein-Nachricht bei WhatsApp auf Dummfang.
© mimikama.at

Die WhatsApp-Nachricht verlinkt auf einen Focus-Online-Artikel aus dem Jahr 2015. Darin berichtet das Portal, dass in Tiefkühl-Erdbeeren aus Ägypten Noro-Viren festgestellt wurden. Mit einer aktuellen Rückruf-Aktion – die nicht existiert – hat das jedoch nichts zu tun. Aldi-Kunden können also auch weiterhin bedenkenlos Erdbeeren kaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2265060