2404141

Facebook stellt Foto-App Moments ein

25.01.2019 | 16:16 Uhr | Denise Bergert

Facebook schließt seinen Google-Photos-Konkurrenten. Nutzer haben noch bis 25. Februar Zeit, ihre Fotos zu sichern.

2015 startete Facebook mit Facebook Moments einen Konkurrenz-Service zu Google Photos. Das Konzept der App war denkbar einfach: Nutzer konnten Fotos aus ihrer Smartphone-Galerie bei Facebook Moments hochladen und sie dann privat mit Freunden und Bekannten teilen – getrennt von ihren Facebook-Galerien. Obwohl die Facebook-Moments-App allein in Googles Play Store mittlerweile 50 Millionen Downloads zählt, kündigte Facebook in dieser Woche die Schließung der Applikation an. Auch wenn das soziale Netzwerk bislang keine detaillierten Statistiken veröffentlicht hat, bestätigte der Konzern in dieser Woche, dass die geringen Nutzerzahlen zur geplanten Schließung von Facebook Moments geführt haben.

Mit einem Update klärt Moments-Nutzer in der App und per E-Mail über die bevorstehende Schließung auf. Über eine eigens dafür eingerichtete Website können Nutzer ihre Momente in private Facebook-Alben umwandeln, oder sie in unterschiedlichen Qualitätsstufen auf ihr Mobilgerät herunterladen. Zum Umwandeln und Herunterladen ist lediglich das Facebook-Passwort notwendig. Moments-Nutzer haben noch bis zum 25. Februar Zeit, ihre Fotos zu sichern.

Die 23 besten Facebook-Tipps: Ihr Account unter Kontrolle

PC-WELT Marktplatz

2404141