2340203

Facebook: Neue und verbesserte Privacy-Tools

29.03.2018 | 15:13 Uhr |

Vor der Einführung der neuen EU-Datenschutzverordnung vereinfacht das soziale Netzwerk Facebook seine Privacy Tools.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft. Facebook richtet seine Privacy Tools mit sofortiger Wirkung bereits jetzt auf die Grundverordnung aus und kündigt neue sowie vereinfachte Privatsphäreeinstellungen für seine Nutzer an. Während diese besonders in der App des sozialen Netzwerks in unterschiedlichen Menüpunkten verstreut waren, fasst Facebook alle Privatsphäreeinstellungen nun in einem zentralen Menüpunkt zusammen. In den so genannten Privacy Shortcuts sind alle Optionen in übersichtlichen Tabs zusammengefasst – inklusive genauer Erklärungen, wie sich die Einstellungen auswirken.

Facebook-Nutzer können nun außerdem einsehen, welche Daten Facebook über sie gespeichert hat. Über den neuen "Access Your Information"-Bereich auf Facebook können diese Daten auch wieder gelöscht werden. Die von Facebook gesammelten Daten dürfen zudem heruntergeladen und zu anderen Diensten bewegt werden. Facebook will in den kommenden Wochen seine Geschäftsbedingungen überarbeiten. In Zukunft will sich das Unternehmen im Umgang mit den Nutzerdaten deutlich transparenter zeigen. Im Zuge des Datenskandals bei Cambridge Analytica will Facebook seine Nutzer nun besser aufklären und ihnen helfen, zu verstehen, wie Facebook funktioniert und was der Konzern mit ihren Daten macht.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2340203