2342646

Facebook-Datenskandal: So prüfen Sie mit 1 Klick, ob Sie betroffen sind

11.04.2018 | 13:41 Uhr |

Facebook hat einen Schnellcheck für den durch Cambridge Analytica verursachten Daten-Missbrauch veröffentlicht. Mit einem Klick prüfen Sie, ob Sie betroffen sind.

Facebook hatte Anfang der Woche mitgeteilt, dass es alle von dem Daten-Missbrauch durch das englische Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica betroffenen Facebook-Nutzer informieren wolle. Alle betroffenen Nutzer sollen eine Benachrichtigung erhalten. Diese wird ganz oben im eigenen Newsfeed des Benutzers angezeigt. Doch Sie müssen nicht auf die Benachrichtigung von Facebook warten.

Schnell-Check für Daten-Missbrauch auf Facebook: Sie können sofort jetzt, hier und heute selbst prüfen, ob Sie von dem Datenskandal betroffen sind. Melden Sie sich bei Facebook an und klicken Sie dann auf diesen Link. Sie landen binnen Sekunden auf der Seite „Woher weiß ich, ob meine Informationen mit Cambridge Analytica geteilt wurden?“. Dort lesen Sie unten in dem Kasten mit der Überschrift „Wurden meine Informationen weitergegeben?“, ob Ihre Daten weitergegeben wurden oder nicht (siehe oben den Screenshot zu dieser Meldung).

Ihre Daten können in fremde Hände geraten sein, entweder, weil sie selbst die App „This Is Your Digital Life“ genutzt haben (was sehr unwahrscheinlich ist, denn laut Facebook haben nur 65 Nutzer aus Deutschland diese von Cambridge Analytica missbrauchte App verwendet). Oder weil einer Ihrer Facebook-Freude diese App genutzt hat.

Weltweit sind laut Facebook 87 Millionen Nutzer betroffen, in Deutschland könnten die Daten von bis zu 310.000 Facebook-Nutzern illegal weitergegeben worden sein.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg muss sich unter anderem wegen des Datenskandals um Cambridge Analytica ein zweites Mal den Fragen von US-Abgeordneten stellen . Die erste Anhörung vor dem Senat hat Zuckerberg ohne Probleme überstanden.

Erste Anhörung: Zuckerberg lässt Senatoren alt aussehen

US-Kongress nimmt Zuckerberg in die Mangel: So sind Sie live dabei

Facebook informiert Betroffene des Datenskandals

Facebook-Datenskandal größer als gedacht – deutsche Nutzer betroffen






PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342646