2306189

Facebook als Lieferdienst

17.10.2017 | 16:03 Uhr |

Facebook-Nutzer in den USA können über das soziale Netzwerk ab sofort bei Restaurants und Lieferdiensten ihr Abendessen bestellen.

Facebook hat heute in den USA eine neue Funktion für seine iOS- und Android-App sowie für den Browser eingeführt. Facebook-Nutzer können dort ab sofort bei Restaurants und Lieferdiensten Essen bestellen . Zu den teilnehmenden Kooperationspartnern zählen unter anderem EatStreet, Delivery.com, DoorDash, ChowNow, Olo, Jack in the Box, Five Guys, Papa John’s und Panera.

Die Restaurant-Auswahl bringt Facebook im Menü am unteren rechten Rand der App unter. Mit einem Fingertipp auf das Icon mit den drei horizontalen Linien findet sich neben Events, Gruppen und Shopping nun der neue Menüpunkt „Order Food“. Dieser öffnet eine Auswahl mit Restaurants und Lieferdiensten in der Nähe des Nutzers. Die Auswahl lässt sich unter anderem durch Öffnungszeiten, Art der Speisen, Preis oder Bewertung eingrenzen. Neben jedem Restaurant findet sich ein „Start Order“-Button, über den die Bestellung aufgegeben wird. Hier können Nutzer eine Lieferzeit festlegen und entscheiden, ob sie ihre Bestellung liefern lassen möchten oder sie gleich selbst abholen. Zur einfachen Menüauswahl ist die Speisekarte des jeweiligen Restaurants direkt in der Facebook-App integriert. Zahlen können Nutzer per Kreditkarte.

Ähnlich wie bei Lieferheld und Co. benötigen Facebook-Nutzer für die Bestellung kein Extra-Login beim jeweiligen Lieferdienst. Die Abwicklung und Zahlung erfolgt direkt über Facebook. Ob und wann das neue Feature nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2306189