2311877

Facebook: 270 Millionen Fake-Accounts

15.11.2017 | 16:37 Uhr |

Bei bis zu 13 Prozent aller Konten auf Facebook soll es sich um Fake-Profile handeln. Dies entspricht 270 Millionen Accounts.

Facebook hat sich in seinem aktuellen Quartalsbericht zu dem heiklen Thema Fake-Profile geäußert. Demnach gehen die Betreiber davon aus, dass es sich bei 12 bis 13 Prozent aller Konten um Fake-Accounts handeln könnte. Facebook unterscheidet hier in zwei Kategorien: Einmal gebe es falsch klassifizierte Konten, die bei der Registrierung falsch zugeordnet wurden. So kann beispielsweise ein Unternehmensprofil auch als privates Konto angelegt werden, um mehr Vertrauen bei den Besuchern zu erwecken. Dazu kommen unerwünschte Facebook-Accounts, also Konten, mit denen bewusst gegen die Nutzungsbedingungen der Plattform verstoßen werden soll. Hier kommen oft falsche Angaben zum Einsatz, die Profile dienen in erster Linie zur Verbreitung von Spam.

Weltweit sollen bis zu 13 Prozent aller Konten in diese beiden Kategorien fallen. Zu den Fake-Profilen gehören außerdem Zweit- und Dritt-Accounts realer Personen. In Anbetracht der 2,1 Milliarden Nutzer im Monat dürften ungefähr 270 Millionen Konten in die Kategorie Fake-Account fallen. Die Verteilung über den Globus ist hierbei nicht gleichmäßig. Facebook rechnet in Wachstumsmärkten wie Indonesien oder Indien mit deutlich mehr Fake-Accounts. In Deutschland dürfte der Wert deutlich geringer ausfallen. Doch auch hierzulande gibt es auf Facebook viele Konten, die nicht mehr genutzt oder für Werbezwecke verwendet werden.

Goldene Benimm-Regeln für Facebook & Co.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2311877