2328261

Extremer Gaming-PC mit RGB-Overkill: Zusammenbau, Konfiguration & Test

20.02.2018 | 17:18 Uhr |

Startschuß für unsere neue Serie "Xtreme PC": Mit dem ersten Modell "RGB Overkill" reizen wir die synchronisierbare LED-Beleuchtung für PCs bis zum Anschlag aus - inklusive Zusammenbau-Video, Beleuchtungs-Konfiguration und Test der Spiele-Leistung.

Wir bauen für Sie in unserer neuen "Xtreme PC"-Serie Rechner, die konsequent auf einen Schwerpunkt optimiert sind. Wir stellen die Hardware vor, zeigen im Video Schritt für Schritt Zusammenbau & Konfiguration und machen den Leistungs-Test. Zum Serienstart präsentieren wir Ihnen den PC-WELT Xtreme RGB Overkill . Ein extremer Gaming-Rechner - vollendet in Szene gesetzt durch die perfekt synchronisierte RGB-Beleuchtung (fast) aller Komponenten im vollverglasten Gehäuse. Einen schnellen Überblick über die verbaute Hardware bietet die folgende Bildgalerie:

Unser erster Xtreme PC ist für flüssiges Gaming bei maximaler Qualität in WQHD ausgelegt, aber selbstredend lassen sich auch stärkere oder schwächere Komponenten verbauen. Gleiches gilt für die Beleuchtungselemente. Unser Setup ist natürlich Overkill, Sie können sich über die Links im Text also auch einzelne Teile herauspicken, um Ihren PC aufzuhübschen. Den kompletten Bausatz für unseren RGB-PC bekommen Sie in Kürze mit einem saftigen Rabatt bei unserem Kooperationspartner Caseking . Und wer keine Lust auf's Schrauben hat, kann den PC-WELT Xtreme RGB Overkill auch gleich zu einem fairen Preis komplett montiert kaufen.

Wir bauen den perfekten RGB-Gaming-PC inklusive passendem RGB-Setup - alles gesteuert und synchronisiert durch Asus Aura. Und weil nur ein bisschen Beleuchtung nicht unser Ding ist, stecken wir alles an RGB-Komponenten in unseren RGB-Overkill-PC, was wir finden können - beleuchtetes Mainboard, RGB-Grafikkarte, Aura-kompatible Peripherie - sogar unser Monitor und das Headset erstrahlen in 16,8 Millionen Farben.
Wenn Ihr Bock habt, den PC nachzubauen oder Euer Setup mit einzelnen Teilen aufzupimpen, checkt die Links zu den Komponenten. Wenn Ihr darauf keine Lust habt, könnt Ihr den Rechner auch einfach komplett zusammengebaut bei Caseking kaufen.

►► Alle Komponenten bei Caseking:

► Grafikkarte:
bit.ly/2EFEOfV

► CPU:
bit.ly/2BGy7HB

► AIO-Wasserkühlung:
bit.ly/2GtKrue

► Mainboard:
bit.ly/2HxUaRA

► RAM:
bit.ly/2BDpUnQ

► SSD:
bit.ly/2Fg4k8r

► HDD:
bit.ly/2od1olW

► Gehäuse:
bit.ly/2EQL8k2

► Netzteil:
bit.ly/2FgQbYB

► LED-Lüfter:
bit.ly/2FgPsqF

► Lüfter-HUB:
bit.ly/2Cy0CnM

► LED-Stripes:
bit.ly/2BDq6U6

► Klettkabelbinder:
bit.ly/2EEzK7E

► Maus:
bit.ly/2EGcSEH

► Tastatur:
bit.ly/2Gv33tA

► Mauspad:
bit.ly/2GxfULX

► Monitor:
bit.ly/2CxRnUG

► Headset (noch nicht auf dem Markt, darum hier das Fusion 300):
bit.ly/2oeI1J1


►►► Den kompletten PC noch günstiger bei Caseking kaufen:
bit.ly/2okCDU7


►Alle Infos zum Nachlesen auf pcwelt.de:
www.pcwelt.de/2328261

Xtreme PC RGB Overkill: Die Hardware im Detail

Um den RGB-Overkill bestmöglich präsentieren zu können, haben wir das Gehäuse Raijintek Coeus Evo gewählt. Die Ober- und Vorderseite sowie beide Seitenteile sind vollverglast. Und natürlich ist der Midi-Tower auch RGB-beleuchtet durch die vier  LED-Lüfter Raijintek IRIS 12 Rainbow RGB . Die Lüfter unterstützen die Asus-Technik Aura, mit der wir später sämtliche RGB-Hardware synchronisieren. Für Aura als RGB-Basis-Software haben wir uns entschieden, weil hier die Auswahl an kompatibler RGB-Hardware - zumindest derzeit - mit Abstand am größten ist.

Perfektes Show Case: Raijintek Coeus Evo TC
Vergrößern Perfektes Show Case: Raijintek Coeus Evo TC

Der Prozessor Intel Core i5-8600K bietet mit 6 Kernen, bis zu 4,3 GHz und frei wählbarem Multiplikator für 240 Euro ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Dank der Komplett-Wasserkühlung Raijintek Orcus RGB lässt sich der Intel-Prozessor gut übertakten. Der geschlossene und damit wartungsfreie Kühlkreislauf befördert die Abwärme der CPU über die zwei LED-Lüfter Raijintek IRIS 12 Rainbow RGB aus dem Gehäuse.

Komplett-Wasserkühlung: Raijintek Orcus RGB
Vergrößern Komplett-Wasserkühlung: Raijintek Orcus RGB
© Raijintek

 
Auch bei der Grafikkarte Asus Geforce GTX1070 Ti STRIX A8G Gaming steht das per se gute Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Die Grafikkarte gibt jedes Spiel mit höchsten Einstellungen superflüssig in WQHD wieder und taugt eingeschränkt auch schon für UDH-Gaming. Den saftigen Kaufpreis von derzeit 700 Euro muss man natürlich im Verhältnis zur aktuellen Preisentwicklung sehen - im Dezember kostete die Karte noch 470 Euro. Beim Asus-Modell ist das ROG-Logo auf dem Backplate sowie die Einfassungen der drei Lüfter RGB-beleuchtet.

Die Hauptplatine Asus ROGStrix Z370-F Gaming ist die Schaltzentrale für eine synchronisierbare RGB-Beleuchtung. Sie bietet neben zwei RGB-Headern noch einen adressierbaren RGB-Header und ist natürlich auch selbst am Schnittstellenblock RGB-beleuchtet. An die RGB-Header schließen wir die Gehäuse- und CPU-Lüfter sowie drei Phanteks RGB LED-Strip an.
Zwei 16x-PCI-Express und vier Speichersteckplätze sowie moderne Schnittstellen wie M.2 Socket 3 und USB 3.1 Gen. 2 machen das Asus-Modell zukunftssicher und leicht aufrüstbar.

RGB für den PC

Durch das Mischen der Farben Rot, Grün und Blau (RGB) lassen sich im RGB-Farbraum mit 24 Bit Farbtiefe theoretisch bis zu 16,78 Millionen Farbtöne erzeugen - das menschliche Auge kann allerdings nur circa eine halbe Million Farbnuancen unterscheiden. Die RGB-Beleuchtung im PC haben die Mainboard-Hersteller salonfähig gemacht, allen voran Asus mit der Software Asus Aura Sync . Ebenfalls recht weit verbreitet sind beispielsweise die RGB-Programme MSI Mystic Light sowie Gigabyte RGB Fusion . Die Hauptplatine fungiert dabei als zentrale Anschlussstelle für RGB-beleuchtete Hardware, die sich mittels der Software synchronisieren lässt. Grafikkarten und Speichermodule sowie per USB angeschlossene Peripherie lassen sich direkt ansteuern - sofern Sie die RGB-Software des Mainboard-Herstellers unterstützen. Kompatible Lüfter, LED-Streifen oder Netzteile kommen an den RGB-Header der Hauptplatine. Viele Mainboards besitzen inzwischen auch einen adressierbaren RGB-Header, über den sich dann auch nichtkompatible RGB-Hardware ansteuern lässt.

Ein guter Kompromiss aus Preis und Leistung ist der Arbeitsspeicher G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 16GB Dual-Kit . Die beiden Speicherriegel sind selbstredend RGB-beleuchtet und lassen sich über die Aura-Software synchronisieren.
Viel SSD für 200 Euro gibt’s mit der SSD Samsung 960 EVO 500GB , die genug Platz für Windows sowie häufig genutzte Programme und Spiele bietet, mit Datenraten von bis zu 3200 MB/s extrem schnell unterwegs ist. Und die Gesamtschreibleistung von 200 TB macht das Samsung-Modell zudem sehr langlebig. Genug Speicherplatz für die komplette Spielesammlung stellt die 3,5-Zoll-Festplatte Toshiba P300 2 TB für 55 Euro zur Verfügung.

Das vollmodulare Netzteil Super Flower Leadex 80 Plus Platinum 550 Watt arbeitet dank 80 Plus Platinum -Zertifikat mit sehr hoher Energieeffizienz. Für ein perfektes Kabelmanagement im voll verglasten Gehäuse empfehlen wir optional den Super Flower Sleeve Cable Kit mit E22-Kabelkämmen für die Hauptleitung und die Grafikkarten-Stromversorgung sowie Klett-Kabelbinder .

Monitor mit RGB-beleuchtetet Rückseite: Asus PG27VQ ROG Swift
Vergrößern Monitor mit RGB-beleuchtetet Rückseite: Asus PG27VQ ROG Swift
© Asus

 
Und natürlich muss bei unserem Beleuchtungs-Overkill auch die Peripherie in 16,7 Millionen Farben erstrahlen, die sich mit unserem RGB-PC synchronisieren lässt. Dafür kommen nur Aura-fähige Komponenten in Frage, die die Software über die USB-Schnittstelle ansteuern kann. Bei den Eingabegeräten haben wir uns für die Gaming-Tastatur Asus ROG Claymore RGB mit MX-Red-Switches und die Gaming-Maus Asus ROG Pugio RGB mit einem optischen 7.200-DPI-Sensor von Pixart entschieden. Dazu gibt’s das riesige Gaming-Mauspad Asus ROG Sheath . Noch gar nicht auf dem Markt ist das RGB-beleuchtete 7.1-Headset Asus ROG Strix Fusion 500. Und ebenfalls in RGB erstrahlt die Rückseite des 165 Hertz schnellen Bildschirms Asus PG27VQ ROG Swift mit G-Sync-Technik.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2328261