2371826

EU-Stopp für Halogenlampen ab dem 1. September

23.08.2018 | 14:13 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nach den Glühbirnen geht es jetzt auch den Halogenlampen an den Kragen: Ab dem 1. September gilt ein Produktionsstopp.

Ab dem 1. September 2018 dürfen die meisten Halogenlampen in der EU nicht mehr produziert werden. Damit wird die letzte Stufe der EU-Lampenverordnung wirksam. Vor sechs Jahren, am 1. September 2012, wurde die Produktion der Glühbirnen verboten. Damals war der Aufschrei groß. Mittlerweile haben sich Verbraucher daran gewöhnt, denn die LED-Leuchten sind nicht nur besser geworden, sondern vor allem ihr Preis ist gesunken und sie sind in ausreichender Menge und in vielen Varianten verfügbar.

Die Produktion der Halogenlampen sollte schon vor zwei Jahren gestoppt werden, allerdings verschob die EU den Termin. Ähnlich wie bei den Glühbirnen gilt nun ab dem 1. September 2018: Es dürfen die meisten Halogenlampen nicht mehr produziert werden. Die bereits produzierten Einheiten dürfen noch abverkauft werden.

Ziel der EU-Verordnung ist es, dass alle Produkte vom Markt verschwinden, die eine schlechte Energieeffizienz haben und damit auch schlecht für die Umwelt sind. Am Ende sollen nur noch die Produkte mit dem geringsten Stromverbrauch erhältlich sein. Die dadurch erzielbaren Einsparungen, rechnet die EU-Kommission vor, sind enorm. In der gesamten EU könne so viel Strom gespart werden, wie bisher Portugal allein in einem Jahr verbraucht habe.

Als Erstes traf die EU-Lampenverordnung dabei die besonders energie-ineffiziente Glühbirne. Dadurch wurde dann aber die Halogenlampe beliebter. Diese benötigt allerdings laut EU immer noch fünf Mal mehr Energie als LED-Leuchten, deshalb werden nun die Halogenlampen verboten. Vom Produktionsstopp betroffen sind alle birnen- und kerzenförmigen Halogenlampen mit ungebündeltem Licht. Für Lampentypen, für die es derzeit noch keine Alternativen gibt, gilt das Verbot nicht. So dürfen beispielsweise auch weiterhin R7 Halogenstäbe produziert werden, die an vielen Decken benötigt werden. Halogenlampen mit den Sockeln G4 und G9 dürfen ebenfalls weiterhin produziert werden, wenn sie nicht mehr als 450 Lumen abstrahlen.

Philips Hue, Osram Lightify, Elgato Avea, Ikea Tradfri: Das beste smarte Licht

PC-WELT Marktplatz

2371826