2275754

EU-Beschluss: Filmquote für Netflix und Co.

24.05.2017 | 15:35 Uhr |

Netflix, Amazon und Co. müssen künftig mehr als 30 Prozent europäische Filme in ihren Video-on-Demand-Diensten anbieten.

Im Rahmen einer Versammlung der EU-Medienminister wurde gestern in Brüssel eine europäische Filmquote für Video-on-Demand- und Streaming-Anbieter beschlossen . Amazon, Netflix und Co. müssen in Zukunft mindestens 30 Prozent europäische Filme in ihr Angebot aufnehmen. Die Quote tritt voraussichtlich ab Frühling 2018 im Rahmen der Änderung der EU-Medienrichtlinie in Kraft.

Neben der Filmquote umfasst die geplante Reform auch verschärfte Werbe-Vorschriften für Portale wie YouTube. Jugendschutzrichtlinien und vereinfachte Meldesysteme für Hasskommentare und extremistische Inhalte werden ebenfalls diskutiert. Teil der Änderungen sind auch neue Vorschriften für Fernsehwerbung. Nachdem gestern die Eckpunkte festgelegt wurden, müssen die Einzelheiten der Reform nun noch zwischen dem EU-Ministerrat und dem Europaparlament ausgehandelt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2275754