2307356

Essential Phone: Hersteller senkt Preis um 200 US-Dollar

23.10.2017 | 13:55 Uhr |

Nur zwei Monate nach dem Marktstart des Essential Phone senkt der Hersteller den Preis des Google-Pixel-Konkurrenten um 200 US-Dollar.

Vor knapp zwei Monaten fiel in den USA der Verkaufsstartschuss für das so genannte Essential Phone . Das Smartphone wurde von Android-Erfinder Andy Rubin entwickelt und bietet modulare Extras und ein nahezu randloses Display. Zum Marktstart kostete das Gerät stolze 699 US-Dollar. Diese Summe scheint jedoch nicht genügend Käufer angelockt zu haben, denn in dieser Woche wurde der Preis des Smartphones im offiziellen Online-Store dauerhaft um ganze 200 US-Dollar gesenkt. Das Grundmodell ohne Extras kostet nun nur noch 499 US-Dollar. Eine Preissenkung gibt es auch beim bislang einzigen Zubehör-Modul. Die 360-Grad-Kamera kostet anstatt der bisherigen 199 US-Dollar nun 179 US-Dollar.

Das Essential Phone bietet ein an drei Seiten fast randloses Display im 5,71-Zoll-Format. Der Bildschirm löst mit 2.560 x 1.312 Pixeln auf und ist durch Gorilla Glas 5 geschützt. Im Gegensatz zu anderen aktuellen Smartphone-Modellen besteht das Gehäuse des Essential Phone aus Titan und Keramik. Für eine flüssige Performance sorgen Qualcomms Snapdragon 835 und 4 GB RAM. Zur weiteren Ausstattung zählen 128 GB interner Speicher, eine Frontkamera mit 8 Megapixeln und Dual-Kamera-Modul mit 13 Megapixeln an der Rückseite. Als mobiles Betriebssystem kommt Android 7.1.1 zum Einsatz.  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2307356