2270434

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Facebook Messenger anwenden

16.08.2017 | 15:10 Uhr |

Auch der Facebook Messener kann verschlüsselte Nachrichten versenden. Wir zeigen Ihnen, wie's geht.

Verschlüsselte Kommunikation liegt im Trend. So bietet nach Whatsapp und Google Allo nun auch der Facebook Messenger eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wie bei Whatsapp basiert diese Technik auf dem Open-Source-Protokoll des Crypto-Messengers „ Signal “ des Anbieters Open Whisper Systems. Sie können für einzelne Chats mit Ihren Kontakten eine sogenannte „Geheime Unterhaltung“ starten. Der codierte Chat existiert dann parallel zum unverschlüsselten Nachrichtenverlauf mit dem jeweiligen Nutzer. Auf den Versand von Videos und GIFs müssen Sie aber verzichten.

Tipp: Verschlüsselung - Die besten Gratis-Datentresore

Um eine verschlüsselte Nachricht an einen Ihrer Kontakte zu senden, müssen Sie die Funktion „Geheime Unterhaltung“ im Facebook Messenger aktivieren. Dieser muss hierfür auf dem neuesten Stand sein. Öffnen Sie in der App Ihr Profil über die runde Schaltfläche mit der Personensilhouette rechts oben, und tippen Sie auf die Option „Geheime Unterhaltungen“. Aktivieren Sie hier den Schieberegler. Um anschließend einen neuen verschlüsselten Chat zu starten, gehen Sie über das kleine Haussymbol zurück auf die Startseite und öffnen über das blaue Plus-Icon rechts unten eine neue Nachricht. Aktivieren Sie zuerst oben rechts den mit einem kleinen Schloss gekennzeichneten Schieberegler, und geben Sie anschließend den Nutzernamen Ihres Gesprächspartners in die Suchleiste ein.

Es öffnet sich ein Chatfenster mit einem schwarzen Hintergrund. Sie chatten nun verschlüsselt. Mithilfe des kleinen Uhrensymbols über der Eingabeleiste können Sie die automatische Löschung der Nachrichten aktivieren und den genauen Zeitraum dafür festlegen. So löscht der Messenger die gesendeten Nachrichten etwa automatisch 5 Sekunden nach dem Öffnen. Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, alle verschlüsselten Nachrichten auf Ihrem Smartphone auf einmal zu löschen. Öffnen Sie hierfür erneut Ihr Profil, und tippen Sie auf die Option „Lösche alle geheimen Unterhaltungen“.

Hat Samsung mit dem Galaxy S8 und dem Galaxy S8+ sein Meisterstück abgeliefert? Seit dem Galaxy Note Edge feilen die Koreaner an ihren Edge-Displays. Schon das Galaxy S7 (Edge) war ein absolutes Top-Smartphone - das hat Samsung nun noch weiter verfeinert: Die Frontseite der S8-Modelle besteht nun fast komplett aus Display, die Hardware ist wie zu erwarten top und mit Bixby und Dex sind zwei spannende neue Features mit an Bord. Ist das Samsung Galaxy S8 also das perfekte Smartphone? Das klären wir in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2270434