2249765

Eigene Informationen zu Google Maps hinzufügen

03.02.2017 | 15:10 Uhr |

Bei Google Maps haben Sie die Möglichkeit, eigene Aufnahmen und Bewertungen zu den verschiedenen Orten hinzuzufügen.

Google gibt seinen Nutzern vielfältige Möglichkeiten an die Hand, selber Informationen zu dem Kartendienst hinzuzufügen oder bereits vorhandene Informationen zu ergänzen.

Eigene Fotos hinzufügen: Bei Google Maps besteht die Möglichkeit, eigene Fotos zu bekannten Orten hinzuzufügen. Dafür geben Sie den Namen des Ortes in der Suchleiste der Google-Maps-App ein und tippen daraufhin einfach auf das kleine Lupensymbol rechts unten. Ziehen Sie jetzt die weiße Leiste im unteren Bildschirmrand nach oben, um alle Informationen über den Ort abzurufen. Scrollen Sie ein wenig hinunter und Google Maps zeigt Ihnen diverse Bilder an. Gleich darunter finden Sie die Option „Fotos hinzufügen“. Berühren Sie die entsprechende Schaltfläche und wählen Sie entweder ein gespeichertes Foto von Ihrem Smartphone oder nehmen Sie alternativ ein neues Bild auf. Bestätigen Sie Ihre Eingabe anschließend rechts oben mit „Fertig“. Um die Aufnahme endgültig zu dem Ort hinzuzufügen, veröffentlichen Sie sie über „Posten“. Vorab ist es darüber hinaus noch möglich, eine Bildunterschrift zu verfassen und das Bild in der Google-FotosApp zu bearbeiten.

Offline-Navigation mit Google Maps und Co. – so geht’s

Eigene Bewertungen abgeben: Um eine eigene Rezension für ein Restaurant, eine Sehenswürdigkeit et cetera zu schreiben, suchen Sie zunächst den gewünschten Ort über die Suchleiste, wählen diesen in der Übersicht aus und wischen von der unteren Bildschirmkante nach oben, um alle Informationen abzurufen, die bereits zu dem Ort gespeichert sind. Scrollen Sie nun bis zur Schaltfläche „Bewerten“ und teilen Sie anderen Benutzern über eine Skala von einem bis zu fünf Sternen mit, wie gut Ihnen der jeweilige Ort gefallen hat. Hier können Sie auch ein eigenes Foto hinzufügen und einen längeren Text verfassen, um Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Veröffentlichen Sie Ihre Bewertung anschließend über „Posten“ rechts oben.

Die besten Tipps und Tricks zu Google Maps

Local Guide werden: Kostenlosen Google-Drive-Speicherplatz sowie Einladungen für Veranstaltungen und Fotowettbewerbe et cetera verspricht der Navigationsdienst den Teilnehmern des LocalGuide-Programms. Als ein Local Guide erhalten Sie für jeden Ort, zu dem Sie selber Informationen speichern, Punkte. Um Punkte zu sammeln, können Sie Fotos auf Google Maps hochladen, Bewertungen schreiben, neue Orte hinzufügen, Informationen korrigieren oder Fragen beantworten. Je mehr Punkte Sie sammeln, desto mehr Vorteile lassen sich nutzen. Für das Programm können Sie sich innerhalb der App anmelden. Öffnen Sie dafür das Anwendungsmenü und tippen Sie auf den Punkt „Meine Beiträge“. Hier finden Sie die Option „Als Local Guide erhältst du Prämien für neue Beiträge“. Bestätigen Sie hier über „Jetzt starten“. Um an dem Programm teilzunehmen, müssen Sie Ihren Wohnort angeben, älter als 18 Jahre sein und die Programmrichtlinien akzeptieren sowie den Newsletter abonnieren. Danach tippen Sie auf „Starten“.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2249765