2344954

Echter Spiele-PC von Aldi: Medion Erazer X67020 mit Core i7-8700 & Geforce GTX 1070

23.04.2018 | 13:05 Uhr |

Aldi Süd verkauft ab dem 3. Mai 2018 mit dem Medion Erazer X67020 einen voll Spiele-tauglichen Gaming-PC mit der CPU-GPU-Kombi Intel Core i7-8700 & Nvidia Geforce GTX 1070 sowie vorinstalliertem Windows 10.

Der Aldi-PC Medion Erazer X67020 ist eine Neuauflage des Medion Erazer X67015 (Test) mit exakt der gleichen Ausstattung zum exakt gleichen Preis: Dank der Kombination aus Intel Core i7-8700 und Nvidia Geforce GTX 1070 ist mit dem X67020 flüssiges Spielen bis zur WQHD-Auflösung uneingeschränkt möglich. Dabei helfen die 16 Gigabyte DDR4-Speicher, eine NVMe-SSD mit 256 Gigabyte, und eine zwei Terabyte große Festplatte. Die Hardware komplettieren ein DVD-Brenner sowie Module für WLAN-ac und Bluetooth. Im Lieferumfang sind sogar noch Maus und Tastatur enthalten. Aldi will für den Medion Erazer X67020 exakt 1299 Euro - angesichts der aktuellen Grafikkarten- und RAM-Preise ist das günstig. Der Gaming-PC ist ab dem 3. Mai 2018 bei Aldi Süd erhältlich.

Ab 4.12.17 gibt's bei Aldi Süd (und wahrscheinlich 2 Wochen später bei Aldi Nord) den für Gamer ausgelegten PC Medion Erazer X67015 mit Core i7 und Nvidia GTX 1070. Was er leistet und kostet, erfahrt Ihr von Fritz im Video.

► Ausführlicher Testbericht zum Medion Erazer X67015: www.pcwelt.de/a/spiele-pc-von-aldi-im-test-medion-erazer-x67015-mit-core-i7-8700-und-geforce-gtx-1070,3448899

Ungewöhnlich für einen Aldi-PC: In der Front verbaut Medion einen DVD-Brenner und das Hot-Swap-Modul vertikal. Hinzu kommen zweimal USB 3.0, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss und ein Speicherkartenleser. Als Zuckerl für Spieler gibt's eine Headset-Halterung, die sich an die Seite montieren lässt. Zudem besitzt der Midi-Tower einen Tragegriff.

Test: Aldi-PC Medion Erazer X67015

Die Schnittstellen auf der Rückseite sind nicht sehr üppig: Die Grafikkarte stellt dreimal Displayport, einmal DVI und einmal HDMI bereit. Hinzu kommen zweimal USB 2.0 und viermal USB 3.0, einen GBit-LAN-Port sowie analoge Audioanschlüsse für Surround-Systeme, ein optischer Audio-Ausgang fehlt allerdings.

Fazit: Medion Erazer X67015

Für 1299 Euro liefert Medion mit dem Erazer X67020 einen waschechten Gaming-Rechner, der sich fürs Zocken aktueller Spiele in WQHD mit sehr guten Qualitätseinstellungen eignet. Spiele laufen auch in 4K flüssig, allerdings müssen Sie hier die Qualität herunterschrauben. Positiv zu Buche schlägt auch die üppige Ausstattung mit WLAN ac, Blutooth, Hot-Swap-Schacht, Maus & Tastatur, Windows 10 64 Bit sowie drei Jahre Hersteller-Garantie. Zudem zeigt sich der Erazer X67020 recht genügsam beim Stromverbrauch.

Was in dieser Preisklasse unterdurchschnittlich ausfällt sind die etwas rar gesäten rückwärtigen Anschlüsse, das 450-Watt-Netzteil ohne Effizienz-Zerfikat und Netzschalter und das Plastikgehäuse. Auch die Aufrüstmöglichkeiten sind aufgrund des propriäten Mainboards und der wenigen freien Steckplätze begrenzt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Medion Erazer X67020 ist unterm Strich sehr attraktiv.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2344954