2396509

Echo Input verbindet Lautsprecher und Stereo-Anlage mit Alexa

12.12.2018 | 12:39 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ab sofort ist Echo Input erhältlich. Damit verbinden Sie konventionelle Lautsprecher oder die Stereoanlage und können diese dann mit Alexa-Sprachbefehlen bedienen.

Ab sofort ist mit Echo Input neues Zubehör für die Sprachassistentin Alexa in Schwarz oder Weiß zum Preis von 39,99 Euro erhältlich. Wenn Sie Echo Input über ein 3,5-mm-Audiokabel oder via Bluetooth mit einem beliebigen konventionellen Lautsprecher oder der Stereoanlage verbinden, dann werden diese Alexa-fähig und lassen sich wie Echo-Geräte nutzen. Mit Echo Input verbunden, können normale Lautsprecher auch in eine neue oder bestehende Multi-Room-Gruppe integriert werden. Aufgepasst: WLAN-Lautsprecher sind nicht kompatibel.

Echo Input verfügt über vier Mikrofone, so dass der Nutzer vom ganzen Raum aus mit Alexa sprechen kann, wie Amazon verspricht. Mit einer Höhe von 12,5 mm dürfte Echo Input fast überall noch Platz finden. Eine Mikrofon-aus-Taste ist auf Echo Input vorhanden. Über die ebenfalls vorhandene Aktionstaste können Sie Alexa starten, wenn Sie auf den gesprochenen Weckruf „Alexa,…“ verzichten wollen.

Wesentlicher Unterschied zum ebenfalls recht kleinen Echo Dot : Echo Dot besitzt einen integrierten Lautsprecher, Echo Input dagegen nicht. Letzterer verwendet für die Audiowiedergabe stattdessen die via 3,5-mm-Buchse oder Bluetooth angebundenen Lautsprecher.

Echo Input für 39,99 Euro kaufen

Alexa unterscheidet jetzt Stimmen

Test: Echo Show 2. Gen. mit Alexa, 10-Zoll-Display und Zigbee-Bridge

Echo Spot mit Amazon Alexa und 2,5-Zoll-Display im Test

Reset: Echo, Echo Plus, Echo Dot, Echo Show/Spot zurücksetzen - so geht’s

Alexa Smart Home: Die besten Geräte für Amazon Echo

Alexa: Aufpassen beim Spracheinkauf über Echo






PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2396509